Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Beelzebub(R)

28.08.2012, 19:26
 

Kindermörderin kommt frei - und wird von Katholens in Gnaden aufgenommen (Recht)

Thread schreibgesperrt

Die Ehefrau und Komplizin des belgischen Mehrfach-Kindermörders Dutroux kommt nach lächerlichen 16 Jahren Haft frei und wird im idyllisch in den Ardennen gelegenen Klarissenkloster in Gnaden aufgenommen.

Braucht die katholische Kirche so dringend Nachwuchs, dass sie jetzt jeden Abschaum aufnimmt? Oder folgt sie mit der gütigen Behandlung der Helfershelferin eines pädophilen Sexualstraftäters einer gut-katholischen Tradition von der bisher hauptsächlich geile Lustpfaffen profitiert haben?

P.S. Unnötig zu erwähnen, dass Herr Dutroux sein "Lebenslänglich" weiterhin absitzt. Justitia macht mal wieder die Femifaschistin.

P.P.S. Und um das auch noch klarzustellen: Dass Herr Dutroux weiterhin sitzt und zwar am besten so lange, bis er in einer großen grauen Kiste aus dem Knast getragen wird, ist in Ordnung. Die unangemessen milde Strafe für Frau Dutroux und ihre Haftentlassung sind es, die nicht in Ordnung sind.

Beelzebub

für Gleichberechtigung von Verbrechern und Verbrecherinnen

---
"Ihre Meinung ist widerlich. Aber ich werde, wenn es sein muß, bis zum letzten Atemzug dafür kämpfen, dass Sie sie frei und offen sagen dürfen." (Voltaire)

Ich denke, also bin ich kein Christ. (K. Deschner)

der_quixote(R)

Absurdistan,
28.08.2012, 21:37

@ Beelzebub

Kindermörderin kommt frei - und wird von Katholens in Gnaden aufgenommen

 

Meine Tochter ist jetzt eine ganze Frau und kann sich Eigenständig von meinem erarbeiteten erklagen.
Wenn ich ins Kloster gehe, bin ich dann vom 170 StGb befreit?

O.K.

Unterhaltsschuldigkeit ist schlimmer als Menschen Verhungern/Verdursten zu lassen.

Frank

---
Man(n) sollte (s)eine Frau welche schweigt niemals unterbrechen...

Pilatus(R)

28.08.2012, 19:47

@ Beelzebub

Kindermörderin kommt frei - und wird von Katholens in Gnaden aufgenommen

 

Heuchler. Wenn Du für Glechberechtigung von Verbrechern und Verbrecherinnen bist, dann hast Du in Deiner Zunft am meisten Arbeit. Die Justiz ist feministischer durchtränkt als fast alles.

Die Aufnahme im Kloster von Dutroux ehemaliger Komplizin ist Folge der feministischen Justiz und nicht deren Ursache! Wenn sie von der Justiz entlastet wird, kann sie folgerichtig ein neues Leben beginnen. Warum sollte das Kloster sie dann nicht aufnehmen? Auch um eine Arbeitsstelle könnte sie sich bemühen.

RSS-Feed
powered by my little forum