Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Wie hättet Ihr reagiert?

verfasst von Kurti, Wien, 23.03.2010, 05:26

» Und dann noch am Rande, nun eingeloggt die Frage.
»
» Ca. fünfjährigs Mädchen. Bahnhof. Alleine...
»
» ?!
»
»
» Frank


Wo sich die Erziehungsberechtigten/Aufsichtspersonen in dem Moment aufhielten, konnte ich nicht ausmachen.

Ich beobachte es aber oft, dass viele sogenannte "moderne" Eltern ihren Nachwuchs machen lassen, was sie wollen.

Ich denke da zum Beispiel an eine Geschichte, die mir mal die Wirtin meines Stamm-Cafés erzählt hat.
Ein Sommertag. Der Hof des Cafés voller Gäste. Sie geht gerade zur Hoftür hinaus, um dort etwas zu servieren. Im Hof entdeckt sie ein Kind, vermutlich noch nicht einmal im Schulalter, gefährlich auf einer hohen Mauer herumturnen. "Ich hab gedacht, mich trifft der Schlag!" berichtete sie mir wortwörtlich. "Ich hab das Tablett auf den Tisch gestellt, bin rausgeschossen, hab das Kind geschnappt, auf den Boden gestellt und zu ihm gesagt: 'Dir kann ja sonst was passieren!'"
Die Mutter des Kindes saß der Erzählung zufolge direkt daneben mit einer Freundin am Tisch und rauchte. Nach dem Herunterstellen muss diese Wirtin in unmöglichster Tonart angeschnauzt haben: "SIE, DAS GEHT SIE GAR NICHTS AN!!!"
Die Wirtin war aber zum Glück nicht auf den Mund gefallen und antwortete ganz spontan: "Na, wenn jetzt was passiert wäre, was glauben Sie wohl, wen Sie da verklagt hätten??"

Anekdoten aus dem Leben ...

Gruß, Kurti

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum