Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

"Zeit" mal wieder: "Wir erleben den Niedergang des Mannes"

verfasst von jens_, 23.03.2010, 11:34

» "... Und das ist gefährlich. Die Krise der Männer kann zur Krise der
» Frauen werden." - jaja

In der Tat, wenn Männer weniger verdienen und weniger Steuer zahlen, wird es für Frauen immer schwerer sich in einem sozialistisch-feministischen Wohlfahrtsstaat einzunisten - und müssen womöglich sogar arbeiten (und das ist vielen von ihnen doch zu gleichberechtigt).


Noch was interessantes:
ZEIT ONLINE: Also würde aus der Krise helfen, wenn mehr Frauen in gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Verantwortungspositionen kommen?

Scheub: Genau. Allerdings ist derzeit eher eine gegenteilige Entwicklung zu beobachten: Während Frauen aufsteigen, erleben wir eine Renaissance des Maskulinismus. Viele dieser Herrenrechtler behaupten jetzt, sie seien Opfer des Feminismus. Jungen hätten nicht die gleichen Bildungschancen wie Mädchen, würden nicht ausreichend gefördert. Frauenquoten in der Berufswelt würden ebenfalls zur Benachteiligung der Männer führen. Diese Männer sprechen schon von einem Feminat unter Angela Merkel.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum