Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Wie hättet Ihr reagiert?

verfasst von Zuschauer, 23.03.2010, 14:19

Wenn es immer lauter heißt: "Hurra: Hitler ist tot - es lebe die Hitlerine/Alice Schwarzer/DIE Frau!", dann wird es Zeit aufzustehen.

Auf de Profemi-Sender EntARTE lief vorhin wieder "Xenius" (wahrscheinlich abgeliutet von der "genialen Xenia") mit "Dörthe und Pierre" (genau in dieser Reihenfolge). Das ist nicht zum Aushalten. Da ist so 'ne Trulla mit Glubschauegen und Pinoccio-Nase (so'ne Art weibl. Boy George), die sich ständig in den Vordergrund schiebt und ihren "Ansagen" extrem wichtig nimmt, während so'n Typ aus "Fronkreisch" als Staffage im Hintergrund herumwieselt, aberweiter nix zu melden hat. Hin und wieder gibt er dürftig und unbeholfen seinen Senf zum Besten (wenn er gefragt wird, oder sie Redepause hat). "Dörthe zwitschert, piepst und gackert"... das trifft es!

Frag mich, welcher normale Mann sich sowas (auf Dauer) gefallen läßt. Der Typ ist ihr schon deswegen unterlegen, weil die Sendung in Deutsch ist, er daher nur die Hälfte versteht und einen dürftigen deutschen Wortschatz besitzt, um ihr mal schlagfertig in die Parade zu fahren. Ich glaub, der Typ ist auch ein bißchen unterwürfig-masochistisch veranlagt (wer weiß, vielleicht is' er auch schwul...).

So in etwa stellt sich die deutsche Alltagsfrau die "Bezihung" mit einem "Kerl"vor: Er hält (meistens die Klappe, soll aber für unangenehme Tätigkeiten zumindest "zur Verfügung stehen". Eine Deutsche, die in Frankreich lebt, sagte mal (in etwa): "Die Franzosen sind alle Charmeure und Schmeichler, die alles tun, um die Frau zufrieden zu stellen, richtige Kerle gibt's hier leider nicht."

Bildertour "Dörthe und Pierre"...
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum