Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

PS

verfasst von TLG E-Mail, 24.03.2010, 22:51

Nimm doch nur mal sogenannte Gleichstellungsbeauftragtinnen! Bei uns im Landkreis untersteht die dem Landrat direkt. Sieh mal nach unter http://www.gleichstellungsbeauftragte-sachsen.de/

Da findest du ca. 300 Frauen und nur 4 lila Pudel! Sieh dir mal den Newsletter anuar 2010 an! Gleich auf Seite 1 steht, dass die LAG Mitglied im Landesfrauenrat Sachsen e. V. geworden ist. Also kannst du dir an einem Finger abzählen, dass die "Gleichstellungsbeauftragte" NIE etwas für Männer und Väter unternehmen kann und wird. Das ist doch logisch! Eigentlich weiss das jeder, war ja auch bloss ein symbolischer Namenswechsel, dass Ablegen des Namens "Frauenbeauftragte".

Mal noch ein echtes "Schmäckerschen": Seht euch mal in diesem Newsletter die Passbilder der Frauen an! Stimmt die These, dass attraktive Frauen sich nicht für Feminismus interessieren? Das sind doch alles Schönheiten, oder? So wie man sich Feministinnen vorstellt!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum