Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Kulturzeit (3Sat): "Wenn Frauen schlagen - Tabuthema Männer als Opfer häuslicher Gewalt"

verfasst von Info, 03.11.2010, 18:34

via Arnes Blog gefunden:

Heute um 19:20

Ist Gewalt in der Partnerschaft wirklich eine reine Männerdomäne? Eine aktuelle Erhebung des baden-württembergischen Innenministeriums hat ergeben, dass immer mehr Frauen gegen ihre Partner handgreiflich werden. Es ist ein Tabuthema, mit dem sich die Politik schwer tut.

25 Prozent der gemeldeten Opfer sind Männer

Allein in Berlin weist die Statistik erschreckende Ergebnisse nach. "Die aktuelle Kriminal-Statistik des Landes Berlin weist für das Jahr 2009 alleine 16.000 Fälle häuslicher Gewalt aus", so Schwithal. "Davon sind 25 Prozent Fälle, in denen Männer Opfer weiblicher Gewalt geworden sind." Das waren mehr als 4000 Männer - allein in Berlin. Die Zahl stammt ausschließlich aus Anzeigen, also der "Hellfeld-Studie". Die restlichen 25 Prozent der Opfer sind durch statistische Befragungen, die "Dunkelfeldstudien" bekannt. Diese Männer finden allerdings so gut wie nirgendwo Hilfe, die dem Selbstbild der Männer, kein Opfer sein zu dürfen, Rechnung trägt. Die Bundesregierung kennt zwar die Ergebnisse der internationalen Studien, hat sich aber bis heute nicht dazu durchringen können, darauf zu reagieren.


http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/149186/index.html

25 Prozent der gemeldeten Opfer - wohlgemerkt!

Mit Dank an Nina Gladitz aus der Redaktion Kulturzeit für diesen sehr gut recherchierten Artikel

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum