Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Juristen (Anwälte und Richter) plündern das deutsche Volk aus!

verfasst von JuristenOpfer, 22.03.2011, 13:04

Wer kennt noch kein Gericht? Hier sicherlich jeder! Wer einmal in diese Mühlen gerät, der wird nervlich und finanziell fertig gemacht. Diese ganze Sache hat System und wird von dieser Regierung auf Lobbydruck per Gesetz umgesetzt. Da gibt es das tolle Familiengesetz mit seinem bereits erstinstanzlichem Anwaltszwang, dann gibt es das Rechtsberatungsgesetz und und und ....

.... und die RVG, da kann man als JuristenOpfer gleich mal schnell selbst nachrechnen, was einem diese Spezie kostet: http://rvg.pentos.ag/

Gerichte und Anwälte arbeiten eng zusammen, man kennt sich, man legt über den Kopf des Mandanten im Gerichtssaal ohne Hemmungen den Streitwert und damit die Kosten für das JuristenOpfer fest. Man sitzt wie traumatisiert daneben und muss sprachlos zuschauen, wie einem das Geld aus der Tasche gezogen wird. So schnell wie erfolglose Anwälte in einem männerfeindlichen System Geld abgreifen, kann man es garnicht verdienen. Dann greift die VKH (Verfahrenskostenhilfe), die man dann jahrelang zurückzahlen kann. Die Beträge werden so hoch festgelegt, dass faktisch nur das Existenzminimum zum Leben bleibt. Man wird regelrecht fertiggemacht und geht zum Schluss nur noch für Gerichte und Anwälte arbeiten. Rechtsstaat!

Nicht etwa, dass man da irgendwie trotzdem ein wenig Recht bekommen hat. Im Gegenteil: Das Gewaltschutzgesetz erlaubt Verurteilungen ohne Beweise, das Familienrecht ist ja gleich ganz männer-/väterfeindlich ausgelegt, also als Mann ist man da gleich ganz chancenlos, von vornherein, ohne den Gerichtssaal betreten zu haben! Aber man darf diese Juristen alle satt bezahlen!

Die Wirtschaftskrise haben wir zum Großteil den Juristen zu verdanken, denn sie lassen den Heuschrecken freie Hand und bestimmen die Gesetze in diesem Land. Auch dort darf das Volk wieder die Zeche bezahlen.

Juristen plündern dieses Volk regelrecht aus! Ein Piratenüberfall ist zwar mit etwas Krach verbunden, aber vom Prinzip her dasselbe!

Kann man sich soetwas weiter gefallen lassen?

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum