Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Konservative Antifeministen

verfasst von Mus Lim(R) Homepage, 24.10.2011, 16:49

» Wenn man parallel dazu bei Telepolis über Julia Schramms Artikel mitliest, hat man den Eindruck, dass sich dort ein gesellschaftskritisches Millieu formiert, dem viel zuzutrauen ist. Den konservativen Antifeministen zolle ich Respekt. Sie waren die einzige oppositionelle Stimme in einer verödeten und feministisch verbloedeten Öffentlichkeit. Aber jetzt sind mal andere dran.

Ich kann nur für mich sprechen. Ich bin seit meiner Scheidung immer konservativer geworden. Das ist nicht zuletzt die Folge der Erkenntnis, dass "progressiv zu sein" letztlich im fiktiven Nirwana endet und "links zu sein" in der Diktatur des Political correctness.

Ich bin nicht gegen die Homoehe und Adoptionsrecht Homosexueller, weil das so in der Bibel steht, sondern weil mein gesunder Menschenverstand mir sagt, diese als "modern" und "progessiv" gepriesenen Kopfgeburten unsere Gesellschaft nicht retten werden, in der sich Familienverbände auflösen wie der Baumbestand in der Sahelzone.

Jemand sagte kürzlich hier so treffend: Konservativ wird man nicht geboren, dass muss man sich erarbeiten. Nur der Denkfaule bleibt "links" und "für alles offen".

Was Sie sich von Telepolis konkret erhoffen, erschließt sich mir nicht.
Und wenn Sie mit Julia Schramm wieder eine Frau als Heilsbringerin präsentieren, dann geht das ja wohl in die falsche Richtung. Männer müsssen erst mal ihre eigene Sprache wiederfinden und ihre Bedürfnisse selbst formulieren. Es ist der Männerbewegung nicht gedient, sich von Frauen vertreten zu lassen. Auch durchaus feminismuskritische Frauen können sich letztlich doch nicht von Begriffen wie Geschlechterdemokratie (anderes Wort für Genderismus) lösen und träumen von einem (wie auch immer zu definierendem) "besseren" Feminismus.

Weder von systemkonformen Lila Pudeln noch von "besseren" Feministinnen wird das Heil und die Kehrtwende kommen.

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum