Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Mißbrauchsmöglichkeiten BGE, ich glaube das funktioniert nicht

verfasst von Gismatis(R), Basel, 14.01.2012, 04:21

» Sonst setzt ein Wettbewerb um die günstigsten Lebensbedingungen in
» anderen Staaten und die Bestrebung Anderer an die deutsche
» Staatsbürgerschaft mit dem BGE verkoppelt zu kommen ein.

Vorraussetzung für den Bezug müsste natürlich ein Wohnsitz im Inland sein. Eine andere Möglichkeit wäre, dass das Grundeinkommen in Gutscheinen ausgegeben wird, die nur im Inland eingelöst werden können. Für Käufe im Ausland müssten die Gutscheine steuerpflichtig in die entsprechende Währung umgetauscht werden. Die Steuer müsste so hoch sein, dass das Umtauschen möglichst unattraktiv ist.

» Zusätzlich würde ich natürlich schwarz arbeiten und das Geld für
» Hobbies ausgeben.

Das Problem der Schwarzarbeit ließe sich vielleicht mit einem Gutscheinsystem lösen, bei dem die Gutscheine über ein Ablaufdatum verfügen, bis zu dem es beim Staat umgetauscht werden muss. Die Umtauschgebühr wäre dann die Steuer.

---
www.subitas.ch

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum