Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Schwul und rechts

verfasst von Royal Bavarian, St. Privattupfing, 12.03.2012, 10:06

Schwulsein ist Privatsache. Daher ist mir völlig egal, ob jemand schwul ist oder nicht. Daß das Private politisch sei, ist hingegen ein linkes Dogma. Und das hat leider Folgen, mit denen der einzelne Schwule nun konfrontiert ist.

Generell gibt es in der Natur die Regel und die Ausnahme von der Regel. So gesehen ist die Ausnahme von der Regel selbst eine natürliche Regel. Was nichts daran ändert, daß die Ausnahme eine Ausnahme bleibt. Linke werden das nie begreifen.

Klar wird es rechte Schwule geben. Solange sie das als ihre Privatsache begreifen, sollte es keine Probleme geben.

Gruß - Royal Bavarian

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum