Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Feigheit der Weiber (Allgemein)

verfasst von Borat Sagdijev(R), 13.06.2012, 11:17

» Ich tippe da eher auf eine satte Portion Exhibitionismus.

Stimmt, da kann man bei Frauen ja fast nie falsch Tippen.

» werden anscheinend lieber "Frauenrechte" als Vorwand benutzt, um blank zu
» ziehen. Das hat nämlich auch den Vorteil, daß frau auf den schönen
» Zobelpelz nicht verzichten muß, wenn sie denn mal ausnahmsweise bekleidet
» in die Öffentlichkeit geht.

Frauen sind halt "sozialer".
Nur mit einer "guten" Rechtfertigung (oder ein paar Prosecco) trauen sie sich ihren Egoismus auszuleben - aber dann!

Weiber sind feige und wollen sich hinter der Gesellschaft verstecken, mag die Rechtfertigung auch noch so Fadenscheinig sein, hauptsache es traut sich keiner was dagegen zu sagen.

Weiber setzen deswegen immer bei Verboten, Tabus und vermeintlichem Unrecht an, bei etwas über das nicht so gerne Geredet wird um Kritik auszuweichen. Wenn dann doch mal einer Kritik übt ist die Hölle los und der wird sehr schnell zum Geistesgestörten, Hitler, Kinderficker u.s.w.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum