Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Missbrauchsvorwürfe - Anklage gegen Schwimmtrainer überrascht DSV (Recht)

verfasst von Christine(R) Homepage, 11.08.2012, 20:13

Nichts gehört und nichts gewusst: Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) gibt sich ahnungslos, was die Missbrauchsvorwürfe gegen einen seiner Olympia-Trainer betrifft. Obwohl bereits seit 2009 ermittelt und schon 2011 Anklage erhoben wurde, habe niemand Alarm geschlagen.

Mal wieder das übliche Spiel: von 2004 bis 2006 sollen sexuelle Kontakte bestanden haben. Trotzdem wurde erst 2009 anscheinend Anzeige erstattet. Die Junge Frau war beim ersten freiwilligen Verkehr bereits 16 Jahre alt. Deswegen lautet die Anklage auch "Ausnutzung des Betreuungsverhältnisses als Schwimmtrainer."

Sollte der Angeklagte verurteilt werden, wäre das "ein K.o.-Kriterium als Trainer", sagte Fornoff weiter. Doch selbst wenn er freigesprochen würde, bliebe es wohl nicht folgenlos. "Wir werden dann mit unseren Juristen im Hause intern beraten, wie wir vorgehen. Aber für mich ist das ein Vertrauensbruch.

Der Anwalt des Beklagten meinte u.a.:

Es müsse im Verfahren auch geklärt werden, warum erst 2009 eine Strafanzeige erstattet worden sei.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/missbrauchsanklage-gegen-olympia-schwimmtrainer-ueberrascht-dsv-a-849500.html

---
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohlangepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum