Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

GenderNazis drehen durch! (Familie)

verfasst von carlos(R), 01.10.2012, 23:36

» Das wird nicht funktionieren. Es besteht auch keine Notwendigkeit, Homosexualität „auszumerzen“.

Und warum besteht da keine?

» Das Problem sind ja nicht die Lebensformen, sondern in diesem Fall die Ausbootung des Vaters.

Falsch. Erstens gibt es lediglich eine einzige normale „Lebensform“, sowie daneben noch eine ganze Reihe von kranken, und zweitens hat das insofern eben schon etwas mit Vätervernichtung zu tun: Zwei Schwuletten können unmöglich gleichzeitig ein und des selben Kindes Vater sein. Basta.

» Aber das hat ebenfalls nichts mit Homosexualität zu tun, sondern damit, dass der leibliche Vater weniger Rechte hat.

Falsch: Normalität hat mit sexualneurotischer Psychopathologie und anderem Firlefanz so viel zu tun wie Beethovens Neunte mit einem Haufen Kuhscheiße.

» Das ist ein uraltes Problem.

Was? Was ist ein uraltes Problem?

» Die Lesbe in diesem Fall könnte genauso gut der neue männliche Partner der Mutter sein.

Welch gequirlter Blödsinn... lolol... Ein Vater ist ein Vater, und ein Lebs ist ein Lebs. Ein Lebs darf heutzutage mindestens so viel vermelden wie eine normale FrauIn, wenn nicht gar noch mehr – mehr als irgend so ein normalsexueller Mann und Vater auf jeden Fall.

» Es ärgert mich maßlos, dass sobald irgendwo ein Schwuler oder eine Lesbe dabei ist, eine Homosache daraus gemacht wird, und zwar von allen, von der Gesellschaft, der Presse, von den Homosexuellenverbänden selbst und natürlich auch von Schreibern hier im Forum.

Nochmals Blödsinn: Die Sache wird nicht von irgendwem zu einer „Homo-Sache“ gemacht, sondern sie macht sich im vorliegendem Falle selbst zu einer. Wenn ein normalsexueller Vater aus seiner Familie 'rausgeschmissen werden soll, um durch einen Lebs ersetzt zu werden, dann sind auch die Schreiber hier im Forum nicht schuld daran, sondern die verkommene Dreck-Gesellschaft da draußen, wie natürlich auch die geisteskranken Homosexuellen selbst. Das zu kapieren fällt Schwuletten naturgemäß mehr als nur schwer; siedeln sie doch, was logisches Denk-Vermögen anbetrifft, auf einem kongruent und synchron ähnlich niedrigem Niveau wie irgendwelche drittklassigen Femanzen – was man, unter anderem, an dieser Forums-Lauseline sehr gut erkennen kann. Das aber nur nebenbei...

carlos

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum