Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Horst Arnold: Alles klar! Nix is klar....! (Recht)

verfasst von Manhood(R), 02.10.2012, 23:52

Liest man die Zeitung, so ist Horst Arnold „nachweislich“ Opfer eines „Justizirrtums“.

Bin ich jetzt im falschen Film oder was?

Wir haben ein Justizsystem, was vorsieht, dass in bestimmten Bereichen Verurteilungen ohne Nachweis der Schuld zulässig sind. Damit ist klar, dass reihenweise Unschuldige verurteilt werden. Ich kann hier keinen, auch nicht den Geringsten „Irrtum“ erkennen. Das nenne ich „Eventualvorsatz“!

Liest man das Forum hier, so ist Horst Arnold „nachweislich“ Opfer der „feministischen Unrechtsjustiz“.

Bin ich jetzt im falschen Film oder was?

Obwohl zwischen 80 und 90 % der Lehrer linke Feministen sind, soll Horst Arnold nachweislich ein Opfer sein. Wo bleibt denn bitte der Beweis, dass Horst Arnold Antifeminist war? Denn wenn er Feminist war, was zu vermuten ist, ist er sich doch bloss in seiner eigenen Scheisse gesuhlt. Und ein jeder soll doch nach seiner Façon glücklich werden – auch wenn diese noch so erbärmlich ist!

Wer hat eine gescheite Antwort auf diese grundlegende, aber sehr wichtige Frage?

Grüsse

Manhood ;-)

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum