Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Geht s noch? (Recht)

verfasst von Sachse(R), 03.10.2012, 11:00

Ja Himmelhergottsakra, muss man den nun jede Sache in dieses blöde Links-schema pressen, um jeden Preis und wider jeden Sinn?

Natürlich ist jeder aufwachsende Mann erst mal kein Antifeminist. Weil er sich mit dieser Sache noch gar nicht auseinandersetzt. Warum auch? Er ist nicht betroffen und bekommt über Schule, Mainstream und aus allen Richtungen die Thesen des Feminismus als einzig richtige Anschauung darstellt.
Die Auseinandersetzung mit diesem Thema kommt später, wenn erste Betroffenheit ,selber oder im Bekanntenkreis, ein Nachdenken erzwingt.

Wenn also der Lehrer Arnold vor so sieben Jahren kein Antifeminist war, selbst wenn er glühender Feminist gewesen wäre, hat dies mit der schreienden Ungerechtigkeit, mit dem Versagen der Justiz und der versagenden Politik nichts, aber auch gar nichts zu tun.

Selbst wenn, ich betone :wenn. Ja selbst wenn er ein Riesenar... gewesen wäre, so ist und bleibt er ein erschreckendes Opfer des Feminismus, der vom Feminismus herbeigeführten Aushebelung der Unschuldsvermutung und der Übertragung der allgemeinen Hetze auf alles Männliche auch in die Juristerei.

Und, seit diesen so 7 Jahren war er garantiert kein Feminist!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum