Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Die "Homoperversen" (Allgemein)

verfasst von Gismatis(R), Basel, 03.10.2012, 15:36

Lustig. Ist denen bewusst, dass sich dieser Text wie eine Satire liest? Zum Glück ist es in Europa gelungen, solche religiösen Spinner zu entmachten. In den USA haben sie diesbezüglich größere Probleme.

Leider entblödete sich auch Karlheinz Klement, der auf dem nächsten Antifeminismustreffen eine Rede hält, nicht, Homosexualität „eine Kultur des Todes“ zu nennen. Ich halte seine Einladung für einen Fehler. Nicht weil er gegen Homosexualität ist, das ginge ja noch, sondern weil seine Aussage Anzeichen eines Wahns ist. Ich bin gegen jede Art von Wahn, nicht nur den feministischen. Das Ziel müsste grundsätzlich eine ideologiearme Gesellschaft sein. Darin sehe ich die Zukunft der Menschheit. Würde der Feminismus nur durch die nächste Spinnerei ersetzt, bliebe das Grundübel bestehen. Ob das je gelingen wird, ist allerdings unklar. Diese Anfälligkeit für Wahn scheint biologisch verankert zu sein.

---
www.subitas.ch

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum