Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Die linke und die rechte Grundrichtung (OT)

verfasst von James T. Kirk(R) Homepage, Alphamädchen-Quadrant, 07.10.2012, 00:43
(editiert von James T. Kirk, 07.10.2012, 00:48)

Hallo Oberkellner,

dich habe ich schon vorgemerkt als Mitglied der Allianz der Vernunft. Da gehören jetzt Sachse und Gismatis auch noch dazu. Sicherlich auch noch ein paar andere.

Ich nehme mir das jetzt richtig vor, mir die Namen zu merken.

Hier im Forum posten leider häufig Leute, die nicht ernsthaft argumentieren und ständig verdrehen, verzerren und dramatisieren, ihrer rechten Paranoia hinterherlaufen.

@Referee

Aus gutem Grund. Woher kommt den das GenderGesülze, die HomoLobby, die Familienzerschlagung? .... von den "Rechten"?

Glaubst du ernsthaft, daß Rote und Grüne Familien zerschlagen wollen?

Warum gibt es denn noch so viele Familien, erst recht im rotgrünen Skandinavien?

Eure Paranoia nervt einfach. Man kann auch ganz vernünftig mit Gendergesülze und Homolobby leben. Rotgrüne haben viel für Homosexuelle erreicht. Was ich auch unterstütze. Was darüber hinausgeht, kritisiere ich auch. Die Grundrichtung stimmt bzw. stimmte.

---
Allianz der Vernunft

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum