Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Wär' ich ein Erdmännchen ...

verfasst von Goofos E-Mail, 10.11.2008, 20:02

» Muss das jetzt nicht "Lila PudelInnen" oder "Lila Pudelinnen" heißen ?
»
» Aber wer´s mag... Mörderinnen, Täterinnen, Diebinnen, Gewalttäterinnen,
» Totschlägerinnen, Rechtsradikalinnen.......
»
» Sparrowhawk

Das groß I werde ich niemals schreiben, schon rein aus der Ideologie heraus mit der man dem Binnen-I versucht eine Daseinsberechtigung zu geben. "StudentIn" würde ich wie Studentin mit einem falsch geschriebenen i lesen. Fühle ich mich angrsprochen? Nö. Deswegen muss es mindestens "Student/in" geschrieben werden. Ich hätte aber auch kein Problem einfach nur "Student" zu schreiben, schließlich bin ich noch dazu fähig in dem Wort keinen Bezug auf ein bestimmtes Geschlecht zu sehen. Bisher hatten auch nur einige bestimmte Frauen, die eben in ihrer ganz eigenen stereotypen Welt leben, damit ein Problem.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum