Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

BITTE Thomas! (n/T)

verfasst von RTW, 07.01.2009, 19:21

» Vielen Dank Ruth für Deinen obigen Beitrag im Thread!
» Mich freut es SEHR wenn ich so etwas Positives lese. Deinen Standpunkt mit
» dem gepflegten Minderwertigkeitsgefühl finde ich eigentlich auch recht
» passend.
»
» Ich finde positiver Aktivismus und der Wille zu Verbesserungen sind
» wichtig, kein Klagewille.
»
» Warum Männer bestimmte Dinge nicht so können, denke ich liegt auch an den
» kulturell übermittelten Wertebildern, wo Jungen und Männern kaum
» Alternativen angeboten werden. Ob diese Werte vielleicht sogar schon vor
» der Geburt mitgegeben werden vermag ich nicht zu beurteilen.
» Emotionalitäten werden dann auf das Weibliche projiziert und die
» resultierende Abhängigkeit vom weiblichen Emotionalitätsbild ist kaum
» erforscht.
»
» Es dominieren subtil klassische Wertebilder wie „Sich nicht helfen lassen“
» u.a.
» Ich würde dies für mich nicht einmal ausschließen, denn als
» Ex-Risikosportler bin ich beispielsweise ein klassischer
» Gesundheitsvorsorgemuffel. Schwächen zeigt man nicht.
»
» Allerdings bin ich der Meinung als Erwachsener kann/sollte man etwas tuen,
» als konstruktiver Aktivist und als Jemand der neue Wege ausprobiert – auch
» gegen Widerstände und soziale Gradienten.
»
» Vielen Dank noch mal,
» Thomas

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum