Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Jetzt mal ohne Quatsch

verfasst von Tigresa(R), Berlin, 08.01.2009, 17:03

» Du willst mir doch nicht wirklich glaubhaft machen daß manche Menschen in
» div. Foren von dieser Satire allen Ernstes ausgehen? Ich meine ich kenne
» auch einige Männer die offensichtlichen Quatsch für Bares nehmen, aber der
» Unsinn ist doch wohl mehr als offensichtlich, insbesondere nach dem
» gestrigen abendlichen Verlauf des Diskussionsbaums, den ich erst heute
» morgen gesehen habe?!

Nein, natürlich würden sie erkennen, daß Du es als Satire gemeint hast (oder besser gesagt: vorgibst, es so zu meinen), aber ich kenne sogar persönlich einige Frauen, die genau so gegen Männer argumetieren.
In einem Forum (nicht Emma) habe ich vor einiger Zeit eine Diskussion verfolgt, in der sich einige Femis genau solche Bälle zuwarfen und sich virtuell bekräftigend auf die Schulter klopften. Ich werde mal schauen, ob ich das noch finde.
Da kann man sich dann nur noch an den Kopf greifen.

» Schreibst Du an einer Dissertation die die Thematik tangiert oder ist Dein
» Interesse an der Thematik nur ein Pausenhobby – so wie ich es betreibe?

Während meines Studiums habe ich mich etwas professioneller mit dem Thema "angebliche Ungerechtigkeit gegenüber Frauen" beschäftigt, aber im Moment ist es eher ein lustiges (und manchmal auch sehr trauriges) Hobby.
Vor allem, seit der beste Freund (schwul) meiner Ex-Mitbewohnerin und engsten Freundin in eine WG mit vier Lesben und einer Kampfemanze gezogen ist. Nach ihren Besuchen dort telefonieren wir regelmäßig stundenlang, wobei sie mir berichtet und ich mich auf Aussagen wie "Ich faß´ es nicht! Ich faß´es einfach nicht!" beschränke. ;-)

Gruß
Tigresa

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum