Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Possenbeobachtung

verfasst von Narrowitsch(R), Berlin, 09.01.2009, 15:22

» Hallo Narrowitsch,
»
» nur der Vollständigkeit halber: Diese Station, an der ich jeden Tag
» vorbeifahre, ist eventuell gar nicht in Lichtenberg (ich weiß immer nicht
» so recht, wo bei uns ein Bezirk aufhört und der nächste anfängt - hab auch
» nicht damit gerechnet, daß hier Berliner mitlesen und die genaue Adresse
» haben wollen ;-))

Nein, ich wollte keine genaue Adresse, die meisten kennen ich, ich machte mir nur Gedanken, woher Deine Beobachtungen stammen.Kannst mal sehen wie nah wir sind....

» Sie ist auf jeden Fall auf der Frankfurter Allee
» stadtauswärts auf der rechten Seite. Sie hat nicht wirklich zwei Türen,
» sondern es sind zwei Hausaufgänge nebeneinander. Der eine ist eine
» (kostenlose?) Essensausgabe und eine Kleiderkammer, der andere führt zu
» sozialen Diensten, wie Krisenintervention, kostenloser Arzt, kostenlose
» Rechtsberatung etc.
» Ich habe dort mal einen Arzt besucht, der ein medizinisches Gerät von uns
» kaufte und eine Schulung haben wollte.
»
» Ich weiß auch nicht, ob diese zwei Aufgänge zu einem Träger oder ob sie
» überhaupt zusammengehören. Übrigens hat die Station (die Stationen) auch so
» früh nicht auf. Die Schlangen sind aber trotzdem da.

Vermutlch handelt es sich um das soziale Engagement dr Wohnnsgenossenschaft WOGLI...Da geht es nur wenig um Obdachlose, mehr um sozial Schwache... und natürlich um Image..

» » Ging´s nur ein
» » wenig gerechter zu in Gerichtsälen, in Advokatenstuben , in
» » Arbeitsämtern und überall dort wo überwiegend Powerfrauen so gar nicht
» » EHRENamtlich Dienst tun - es wäre viel gewonnen, Therapeuten so gut wie
» » überflüssig. Oder soll der „einsame Wolf“ dem Schwatz erliegen, auf
» dass
» » er sich unterwerfe für ein paar Wurststullen?
»
» Ohne Frage! Aber mal ehrlich, Du bezweifelst doch auch die Ernsthaftigkeit
» oder wenigstens Verständnisfähigkeit eines/er RTW. Für den
» (zugegebenermaßen eher unwahrscheinlichen) Fall, daß RTW an Antworten
» interessiert ist, sollte man sie/ihn vielleicht nicht gleich mit dem ganzen
» Ausmaß konfrontieren - sonst gibts noch Tote. Und das will doch keiner ;-)
»
Wie ich schon schrieb: Es ist ein Fake, welches Leimruten auslegt...mit Erfolg, wie wir lesen können. Es treten so schön gewisse Positionen zu Tage; Wissen, Suche nach Wahrheit, Ursachen usw... aber auch Gehässigkeit, Oberflächliches, Opportunismus ... Du verstehst mich gewiss!
»
» P.S.: Weshalb kennst Du Dich mit der Bahnhofsmission so gut aus?

Die Bahnhofsmission, holde Tigresia, ist wieder was ganz anderes. Sie unterhält Ostbahnhof und Zoo Filialen. Die Leut dort versorgen hauptsächlich mit Nahrung. Solche Angebote gibt es massenhaft in Berlin, Fachleute reden treffend von Suppentourismus. Will sagen: macheiner schlägt die Zeit tot, indem er von Krippe zu Krippe pilgert...

» Bist Du in diesem Bereicht tätig?

Ich oute mich mal: Ich war selbst auf der Straße. Ein Jahr lang. Mit Diplom.... Du ahnst gar nicht wie schnell das geht. War selbstständig, hab in falsches Projekt, zur falschen Zeit investiert, Kredit auf Eigentumswohnung (Hubertusstraße)genommen. Pleite. Zwangsversteigerung. Und während Du noch ruderst, nach Rettung suchst, stehst schon vor dem nix. Weil dich keine Mietgesetzgebung schützt...Weil die Schufa wacht usw.

Weißt, da ist es interessant zu hören, wie einfach man ne neue Wohnung bekommt, wie Du zum Beispiel... Find immer amüsant, die Leut hier schwafeln zu sehen, Motto: Wer will, der kann auch... Ganz locker flockig... nun ja...

Grüße Narrowitsch

---
Extemplo simul pares esse coeperint, superiores erunt-

Den Augenblick, sowie sie anfangen, euch gleich zu sein, werden sie eure Herren sein.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum