Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Es gärt.... und regt sich

verfasst von Rainer(R) Homepage, 15.07.2006, 03:46

Hallo

» Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht
» http://www.vafk.de/aktion/060713_Fischer_Gefaengnis_und_Hungerstreik.htm
» Richter fühlten sich durch Jürgen Fischers Protestschreiben beleidigt:
» Strafbefehl

Ich sehe das mittlerweile als günstige Möglichkeit die Staatsmacht zu beschäftigen.

Beim ersten Mal ging es um ein Bussgeld von 5 Eur für einen Parkverstoss. Ich bezahle grundsätzlich keine Staatsforderungen (soweit möglich). Nach diversen Schreiben ergeht von einem doofen Amtsgericht der Beschluss auf einen Tag ( in Worten 1) Erzwingungshaft. Dazu eine Anleitung für die Haftanstalt (Weiber als Wegzehrung waren eindeutig verboten) und wann ich mich melden soll. Kann man so blöd sein zu glauben das ich da noch freiwillig hingehe. Wenn schon dann will ich gefahren werden. Also erging ein Haftbefehl gegen mich. Das hat aber auch nicht funktioniert weil ich zum Verhaftungstermin nie da war. Den einzigsten Stress hatte meine Partnerin. Eigentlich ist so etwas Frauendiskriminierend. Nach 8 Anfahrten der Polizei zu meiner erfolglosen Verhaftung habe ich die 5 Eur bezahlt. Nach meiner bescheidenen Schätzung hat allein die Polizei einen Aufwand von 1200 Eur betrieben. Die doofen Beamten rechnen ich jetzt nicht, weil die sind so und so da.

Die Staatsmacht ist, gemeingefährliche Verbrecher in Zukunft zu fangen übrigens unerbittlich nachgegangen. Allein, ich habe das jetzt lockerer gesehen. Ich habe immer das Auto 30m vorher abgestellt und geschaut ob nicht zufällig vor der Tür die Polizei steht. Auch so Gags, mich in der Wohnung zu verstecken habe ich nicht mehr gemacht. Die Tür blieb einfach zu. Es ist schon beeindruckend zu erleben wie so ein pupertierenter Bulle an die Tür hämmert und ruft, "Aufmachen POLIZEI", um dann wieder zu gehen wenn keiner aufmacht.

Übrigens hat mich die Polizei schon angerufen: "Hier liegt ein Haftbefehl gegen sie, wie gedenken sie vorzugehen". Das betrachte ich als Höhepunkte des Lebens und ein Aufbegehren der Intelligenz in Beamtenhülsen;-)

Selbst einer Autoverfolgungsjagt sind unsere "Ordnungshüter" nicht abgeneigt einem harmlosen Menschen ein paar Euro abzuquetschen. Also quer durchs Dorf. Endlich hatten die Ordnungshüter mich gefangen. Überweisung von 5 Eur oder Knast. Also Heim zu mir, per Onlinebanking überwiesen, für die Dummen einen Beleg Ausgedruckt und schon ging das Leben weiter seine gewohnte Bahn.

Mach kaputt, was euch kaputt macht.

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum