Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Weil es Juden stören könnte, darf es keine Debatte über männliche Beschneidung geben.

verfasst von Verräter?, 24.10.2009, 04:07

Arne Hoffmann relativiert die männliche Beschneidung auf einen erforderlichen (bürokratischen) Nadelstich der zum Schutz vor Antisemitismus zu erdulden ist.

Was mein Anwalt hochbedenklich findet, ist, dass diese Debatte, obwohl Beschneidungen aus hygienischen Gründen in Deutschland seit Jahrzehnten praktiziert werden, ausgerechnet im Jahr 2007 hochkam, als Deutschland gerade von massiven Ressentiments gegen den Islam und Überfremdungsängsten gepackt wurde. (Ich habe über diese "Islamophobie" ja selbst vielfach geschrieben.) Und er weist ebenfalls darauf hin, dass die Leute, die sich hier gegen muslimische Beschneidungen wandten, offenbar übersehen hatten, dass die Beschneidung zwar bei Muslimen nicht religiös vorgeschrieben ist, sondern nur dem Brauchtum entspricht, bei Juden hingegen durch die mosaischen Gesetze vorgeschrieben sei. Insofern habe sich in die entstehende Debatte wenig überraschend das Großrabbinat mit dem Einwurf "Ihr habt wohl einen an der Waffel!" (sinngemäße Wiedergabe) zu Wort gemeldet. Allein schon dadurch, erklärt mein Anwalt ganz offen, halte er entsprechende Vorschläge für nicht durchsetzbar, weil immer schnell der Antisemitismusvorwurf im Raum stünde, der hierzulande für jede Sachdebatte tödlich sei. (Dass das so ist habe ich ja selbst mehrfach analysiert und erlebe es auch tagtäglich, wenn es um den Nahost-Konflikt geht. Allerdings kann man sich auch schon für die Behauptung, ein Antisemitismusvorwurf kille in Deutschland jede vernünftige Debatte, den Vorwurf einhandeln, rechtsradikal zu sein.)

Arne Hoffmann schiebt einen Anwalt vor um ja keine eigene Meinung vorm Piratenvolk vertreten zu müssen.

Insgesamt rät mein Anwalt sowohl der Männerrechtsbewegung als auch der Piratenpartei dringend davon ab, ausgerechnet die männliche Beschneidung in Deutschland zum Thema zu machen.
http://forum.piratenpartei.de/viewtopic.php?f=150&t=11882&start=45#p172786

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum