Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Haiti und andere Katastrophen- die Nächste

Holger, Sonntag, 07.02.2010, 07:19 (vor 3798 Tagen)

'Die Nahrungsmittelversorgung der Männer in die Hände von Frauen zu legen, also Männer in einem zentralen Bereich ihres Überlebens vom guten Willen von Frauen abhängig zu machen, wird hier als Mittel des sozialen Ingenieurwesens zur Umgestaltung der Geschlechterverhältnisse in Drittweltländern eingesetzt'.
http://wp1131552.wp170.webpack.hosteurope.de/forum/index.php?id=613

Sonderlob an Roslin!
Glenn Sacks ist ja eine große Nummer.

Auf die hier schön gesammelten Links hin erntete ich meist nur ungläubiges Staunen und wurde für verrückt erklärt: nienieniemals läßt eine so edle Gutmenschen- NGO wie die UNO Männer verhungern! Völlig abwegig!

Naja, vielleicht ein paar, aus Versehen. Hunger als 'Erziehungsmaßnahme'!

Kennt jemand Beiträge deutschsprachiger Autoren, die ähnlich fundiert wie Sacks die Mechanismen des Genderfaschismus der UN bloßstellen?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum