Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Selbstgefällige Dummdödel

Diego, Sonntag, 07.02.2010, 21:51 (vor 4322 Tagen) @ Rainer

Die Verteilung findet
anschließend dort statt wo kein Gutmensch hinschauen will und kann.

Genau das habe ich als Kommentar gerade auch im Blog der "Männerhungerhilfe" geschrieben. Bin mal gespannt, ob sie ihn veröffentlichen werden:

"Woher eigentlich, Herr Dieckerhoff, beziehen alleinstehende (junge) Männer ihre Nahrung, wenn nicht von einer NGO? Oder gehen Sie davon aus, dass die schon "irgendwie" etwas abbekommen? Und sind Sie schon mal auf die Idee gekommen, dass diese bösen, bösen jungen Männer sogar ganz gezielt von ihren Frauen, Müttern und Schwestern zur Verteilstation geschickt worden sein könnten - mit dem Wissen um deren körperliche Stärke? Männer als Erfüllungsgehilfen für Frauen (im Hintergrund), das gibt es in Ihrer Welt offenbar nicht!

Wenn Sie den ruhigen Verlauf der Aktion als Erfolg verbuchen, dann können sie offenbar nicht weiter als bis zu ihrer Nasenspitze denken, denn durch ihr Vorgehen wurde der Verteilungskonflikt nur verlagert! Denn Männern mit geringem sozialen Status, oder fehlender sozialen Bindung, bleibt so gut wie keine andere Möglichkeit, als sich die Nahrung mit "Gewalt" zu beschaffen. Aber das werden Sie dann wohl wieder als "Beweis" für deren männlichen Egoismus nehmen.

Dass also diejenigen, die da drängeln, am verzweifelsten sind, weil sie eben keine Familie haben, von der sie partizipieren könnten, ist Ihnen wohl nie in den Sinn gekommen?!"

Ich bin über das, was da in Hahiti abläuft, richtig sauer! Das ist Geschlechterassismus in Reinkultur!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum