Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

P.S.:

Lausemädchen nicht eingeloggt, Samstag, 25.09.2010, 20:35 (vor 4082 Tagen) @ ray

solchen Äusserungen vorsichtig sein. Zum anderen dient so eine Aussage
nicht, eine sachliche Diskussion in der Öffentlichkeit darüber zu führen.
Es würde völlig genügen, wenn man von diesen konkreten Fällen spricht und
auf persönliche Schicksale hinweist, ohne das man gleich von
Massenmord spricht.

Meine Güte, genaue Zahlen interessieren doch keinen, es sei denn, "Frau" ist ein Anhänger von Frau Schwarzers gefälschten Studien :-). Aber vor Allem, was würden sie ändern? Ab wann wäre es denn für dich ein diskussionswürdiges Thema? Der Punkt ist für meine Begriffe, dass Frauen sehr wohl häufig alles daran setzen, um einen Ex, aus welcher Motivation heraus auch immer, die sich mir nie erschließen wird, "fertig zu machen". Sei es nun finanziell oder psychisch über den Entzug der Kinder oder deren Beeinflussung. Genau deshalb bleibt es ein Massenmord, im übertragenen Sinn, leider manchmal auch im physischen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum