Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Ist der Begriff "Femifaschismus" angemessen?

Nihilator ⌂, Bayern, Thursday, 25.05.2006, 04:57 (vor 5929 Tagen) @ Andreas

Hallo Andreas!

Da hast Du recht, drittklassig sind die Ärzte nun wirklich nicht. Aber ich
bin
mir nicht sicher ob das Lied nur ironisch gemeint war oder ob die Jungs
nicht
den Zeitgeist genutzt haben um einen Hit zu landen. Ich halte ihnen aber
zu
Gute, daß sie dieses bekloppte Lied auf Konzerten nicht mehr spielen.

Ich dagegen höre mir dieses Lied noch immer gern an. Wie auch viele andere Titel der Ärzte - die Jungs sind einfach genial!

Zugegeben, eine klare Antwort auf die Frage "ernst oder ironisch gemeint" findest Du in dem Lied nicht. Es ist interpretierbar, aus Sicht der Künstler ja vermutlich mit gutem Grund. Im übrigen ist das Ärzte-typisch, sieh Dir nur "Ein Sommer nur für mich" ("Scheint die Sonne auch für Nazis?") oder "Manchmal haben Frauen (ein kleines bißchen Haue gern)" an: bei den Ärzten weißt Du nie: treten die jetzt eigentlich dafür ein oder prangern sie an?

Ich tendiere allerdings zu der -subjektiven- Ansicht, daß eine derart klischeebeladene Sicht wie in "Männer sind Schweine" auf uns Männer nur von heftig vorbelasteten Menschen (=Femis) für bare Münze genommen werden kann.

Selbigem Problem begegnest Du übrigens auch bei dem Gegenstück, dem aktuellen Titel von Stephan Remmler "Frauen sind böse". Ist das Stück "frauenfeindlich" oder pro-feministisch? Ich kann es nicht beantworten; ich würde sagen, es ist offen genug, um für jeden das zu sein, was er sich wünscht.

Nebenbei bemerkt, so ähnlich geht es mir bei "Lesbische schwarze
Behinderte"
von den Toten Hosen das mit der Aussage "An allem sind die Männer schuld,
Machos, meistens Weiße" beginnt. Ich fand die Band mal gut (vor allem
wegen
der linken Positionen in ihren Texten). Seit diesem Lied kaufe ich nichts
mehr von denen, auch keine Konzertkarten. Ob das wohl auch nur ironisch
gemeint war?

Ich kenne dieses Lied von den Hosen nicht. Aber wenn ich die zitierten Textteile lese, komme ich nicht umhin, von tiefem Sarkasmus auszugehen, aber bestimmt nicht von Männerfeindlichkeit.


Gruß,
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum