Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wollen Frauen wirklich den "neuen Mann"?

Mus Lim ⌂, Samstag, 22.10.2011, 20:32 (vor 3220 Tagen)

Wollen Frauen wirklich den "neuen Mann"?

Etliche Frauen im mittleren Alter werden ihres Lebens nicht froh, weder in der Ehe noch nach der Scheidung, weder mit Kindern noch ohne Kinder. Sie kriegen den Dreh einfach nicht hin! Und dabei haben sie so viele Wahlmöglichkeiten wie noch nie: Sie können wählen zwischen Luxusweibchen und Karriere, zwischen Nur-Hausfrau und Berufstätigkeit plus Kindern (bei dem frauenfreundlichsten Beamtenrecht der Welt, mit Frauenbeauftragten in allen größeren Institutionen ...). Sie können ledig bleiben oder lesbisch werden, mit oder ohne Kinder. Für die Männer dagegen ist nur eines sicher: Sie müssen arbeiten! Denn ob sie Zugang zu ihren Kindern erhalten, das wissen sie nicht, und es liegt oftmals nicht in ihrer Macht!

Die Gretchenfrage ist: Wollen Frauen wirklich den "neuen Mann"? Wie betrachten sie beispielsweise einen Mann, der regelmäßig seine Nachmittage auf dem Spielplatz mit seinen Kindern verbringt? Warum tun sie sich so schwer damit, ihren Mann mit dem Baby allein zu lassen. Wie wirkt es auf Frauen, wenn Jungen sich ab 14 Jahren plötzlich mehr für das Schminkköfferchen statt dem Werkzeugkasten interessieren? Ist das sexy? Wohl kaum, Hausmänner haben eher den Ruf von Weicheiern und Sozialarbeitern, was ihre Attraktivität nicht erhöht.

Hausarbeit wird bei Männern eigentlich nur akzeptiert, wenn sie zusätzlich zur Erwerbsarbeit stattfindet. Ein Mann, der äußert, er würde gerne zu Haus bleiben, um für Frau, Kind und Hund zu sorgen, Blumen zu arrangieren und zum Yoga zu gehen, würde von den meisten für schlapp und parasitär erklärt. Tatsächlich kommt Psychologin Herrad Schenk in mehreren Untersuchungen zu dem Ergebnis: Viele Frauen geben - zumal in anonymen Umfragen - zu, dass sie die Männer gar nicht so gerne zu Haus haben wollen.

Frei nach:
Astrid von Friesen: Schuld sind immer die anderen!, S. 99f.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org


gesamter Thread:

 

powered by my little forum