Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Zoff (oder Zeichen von Realismus?) unter den Linken

JW Leser, Donnerstag, 29.12.2011, 21:48 (vor 3583 Tagen)

Falsche Richtung
Beteiligung von Linke-Politikerinnen an Allparteieninitiative für gesetzliche Frauenquote in Aufsichtsräten wird von vielen Genossinnen kritisiert

Das von allen feministischen und linken Positionen entkoppelte Eintreten für eine Erhöhung des Frauenanteils in Aufsichtsräten auf 30 Prozent ist nicht vermittelbar als >Schritt in die richtige Richtung« (…). Vielmehr handelt es sich im Kern um eine interne Auseinandersetzung von neoliberalen und rechten Kräften, nicht zuletzt zwischen dem politischen Lager der Ursula von der Leyen mit dem der Kristina Schröder.

Gewinnerinnen des Bündnisses sind eine kleine Zahl Frauen der Oberschicht und eine Gruppe von Führungspolitikerinnen, die in Zeiten tiefster Krise nicht auf der Seite der betroffenen Menschen, sondern auf der Seite der Verursacherinnen und Profiteure der Krise stehen. Die Berliner Erklärung ist ein Forum, in dem die CDU-Ministerin von der Leyen gemeinsam mit Friede Springer (CDU), Milliardärin und Repräsentantin eines frauenfeindlichen Medienkonzerns, in ein demokratisches Licht gestellt werden.

Hier


gesamter Thread:

 

powered by my little forum