Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Treffend beschrieben!

Rudi, Sonntag, 01.01.2012, 19:55 (vor 3147 Tagen) @ bberlin

Menschliche Wärme, Herzensgüte, Gemüt, Fürsorge und Verantwortung
liegen nicht mehr bei den Frauen. Anstand, Intelligenz und Gradlinigkeit
sind männlich. Die Frau ist schamlos geworden und trumpft mit Gemeinheiten
auf. Das Wehetun und das Schlampenwesen gehört zu ihrer Umgangsform, auf
die sie sich was einbildet.

Das ist meine Sichtweise der Frau von heute.

Die vielen Kindsmorde sind nur ein äußeres Zeichen für die Richtigkeit dieser Sichtweise.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum