Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Sachliche und kompromissbereite Männeraktivisten - der Weg zum Erfolg?

Arkander, Montag, 23.01.2012, 17:22 (vor 3598 Tagen) @ Manifold

Deiner Konklusion stimme ich zu und möchte anfügen, dass die Dialogbereitschaft des Feminismus jenseits ideologiebehafteter Rhetorik nie vorhanden war. Kommen die Argumente knallhart auf den Tisch, will sich niemand mehr an einen Tisch setzen, weil sie wissen, was das am Ende bedeuten würde: das Heer an Frauenbeauftragten müsste aufgelöst werden, Gender Mainstreaming ade, Frauenquoten und Frauenförderung abgeschafft usw. usf. Das können sie nicht wollen. Das ist auch verständlich. Also muss man die Mär vom bösen Mann und der guten Frau unbedingt aufrecht erhalten (häusliche Gewalt). Um auf Argumente nicht einzugehen gibt es eine bewährte Taktik: das sind doch alles Nazis! Also spielt nicht mit ihnen!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum