Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Berufsverbote 2012: wer den falschen Schwanz fickt, wird gefeuert (Manipulation)

Red Snapper, Samstag, 04.08.2012, 09:06 (vor 2896 Tagen)

In den 70er Jahren gab es grosse Diskussionen um die sogenannten "Berufsverbote": Anhänger von Lenin, Stalin, Mao und Pol Pot sollten nicht in den Staatsdienst.

Das hat sich mittlerweile geändert. Diese Anhänger sind mittlerweile im Staatsdienst und an anderen einflussreichen Positionen.

Entsprechend wurden auch die Anforderungen für ein Berufsverbot verändert. Wer mit dem Falschen fickt, hat keine Menschenrechte mehr. Und dabei geht es nicht nur um den Staatsdienst, sondern um alle Bereiche des Lebens.

Eklat im deutschen Team. Die Ruderin Nadja Drygalla soll mit einem NPD-Funktionär liiert sein. Die 23-Jährige hat das olympische Dorf in London bereits verlassen


gesamter Thread:

 

powered by my little forum