Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Bettina Röhl mal wieder: Wenn der Antifaschismus zum Faschismus verkommt (Politik)

Werner, Mittwoch, 08.08.2012, 14:09 (vor 2925 Tagen)

Offener Brief von Bettina Röhl an Gauck

Sehr geehrter Herr Bundespräsident,
wenn der Antifaschismus zum Faschismus verkommt, dann wird es für das Grundgesetz in Deutschland eng. Das trifft zumindest dann zu, wenn der pervertierte Antifaschismus medialisierter Mainstream ist und alle Verdächtigungs- und Hetzstrukturen funktionieren und das Netz engmaschig das Grundgesetz erwürgt; in eine solche Richtung entwickeln sich Teile der Gesellschaft beklagenswerter Weise.

...

Totschweigen wäre womöglich eine effizientere Bekämpfung der NPD und anderer entsprechender Vereinigungen und Gruppierungen gewesen, als Tausenden unter der Fahne "Kampf gegen Rechts" den Unterhalt zu sichern und damit indirekt dafür zu sorgen, dass die Neonazi-Szene nicht verschwindet; die Dämonisierung, die zum öffentlichen Alltag gehört, ist kontraproduktiv.

http://bettinaroehl.blogs.com/mainstream/2012/08/drygalla-offener-brief-an-den-bundespräsidenten-joachim-gauck-.html

--
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum