Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Stimme von Alitze Schwatza wäre schlimmer! (Gleichschaltung)

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Wednesday, 17.10.2012, 13:00 (vor 3696 Tagen) @ Kurti

Ich würde sowas mal nicht so verbissen sehen. Letztlich geht es ja darum, dass Mann & Frau zusammenleben und da ist die Stimme im öffentlichen Nahverkehr sicherlich nicht als für ein Geschlecht diskriminierend anzusehen. Irgendeiner muss halt die nächste Station ansagen.

Als schlimm würde ich empfinden, wenn man bewusst z.B. die Stimmme von Alitze Schwatza oder Urmel von den Laien auswählen würde. Das wäre schon eine echte Zumutung und als femfaschistische Aktion gegen Männer zu verorten. Dagegen müsste man echt vorgehen! Zur Konservierung der Stimme von Schwatza bleibt nicht mehr viel Zeit. Ich sehe den biologischen Poller von der schon!

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum