Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Verteidigung gibt es nicht Umsonst (Politik)

Robert ⌂, München, Mittwoch, 24.10.2012, 11:09 (vor 2958 Tagen) @ Rainer

Aber prinzipiell bin ich mittlerweile tatsächlich der Meinung: Ein Staat sollte sich auch um seine eigene Verteidigung und Wehrhaftigkeit kümmern.

Er sollte vor allem seine "Pflichtigen" anständig bezahlen.

Viel wichtiger wäre erst mal, sich auch als Staat so um alle seine Bürger (und Nachwuchsbürger) zu kümmern, daß diese auch dazu bereit sind, ihren Staat zu verteidigen. Da haperts doch schon.

--
Wolfgang Gogolin "Diese Hymnen für Frauen erinnern an das Lob, das einem vierjährigen Kind zuteil wird, weil es endlich nicht mehr in die Hose kackt, sondern von allein aufs Töpfchen geht."


gesamter Thread:

 

powered by my little forum