Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Ich warne vor dem Biologismus !

Student(t), Dienstag, 11.11.2008, 18:21 (vor 4724 Tagen) @ Borat Sagdijev

Das hat die Hirnforschung herausgefunden.

Wenn der Mensch es sich einfach machen kann, dann tut er es. Wer es sich
einfach macht überlebt eher (Anpassung).

Wer den Menschen als biologisch festgelegt betrachtet, nimmt ihm Freiheit und Würde.

Und vor Allem seine Zurechnungsfähigkeit. (Dann gehen natürlich auch die Sexistinnen straffrei aus.)

Diese Neigung zu biologistischem Denken ist auch mit der scheinbaren Beendigung der NS-Zeit nicht überwunden; im Gegenteil, sie treibt neue Blüten. Und sie kann auch zu neuen, noch schlimmeren Katastrophen führen.

Sicher ist die extrem gegenteilige Denkweise, wie sie in der feministischen (also im Ursprung marxistischen) Theorie von Judith Butler und jetzt im Genderismus zum Ausdruck kommt - der Mensch könne sich, gottgleich, selber gestalten -, auch gefährlich.

Man fällt in die Extreme, wenn man die Mitte, die Orientierung verloren hat. Um die Orientierung wiederzufinden, ist eine Rückbesinnung auf unsere abendländische Tradition dringenst notwendig. Leider ist diese Tradition inzwischen so gut wie unbekannt. Ich kann zur ersten Orientierung die Bücher gegenwärtigen Papstes empfehlen, auch wenn ich kein Mitglied der Kirche bin und auch nicht alle ihre Meinungen teile. Auf abwegige Details kommt es aber auch gar nicht an. Wir haben vielleicht nicht mehr viel Zeit bis zur nächsten Katastrophe. Konzentrieren wir uns auf das Wesentliche !

Gruß
Student

http://sexistinnen-pranger.de


gesamter Thread:

 

powered by my little forum