Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Sendung" Eine für Alle" - und wer dahintersteckt

Max, Fliegentupfing, Thursday, 09.04.2009, 19:07 (vor 4829 Tagen) @ Rüdiger

Ich finde einen werbefreien Informationssender wie den Deutschlandfunk
durchaus bewahrenswürdig, auch wenn natürlich nicht jeder Beitrag nach
Wunsch ist.

... im DLF habe ich schon feministische Propaganda vom Allerschrägsten vernommen ... *weia-weia*
Vor ein paar Tagen haben sie Länge mal Breite Oskar Lafontaine zur Wirtschaftskrise interviewt ... *WEIA-WEIA-WEIA*. Seitdem ist klar: Der DLF ist ein linksfeministischer Propagandasender. Das macht das dauergutgelaunte Gejohle auf den Privatsendern natürlich kein Stück besser. Aber finanzieren würde ich so einen Dreck wie den DLF nur äusserst ungern. Und bewahrenswürdig ist dieser Staatsfunk keinesfalls. Das ist nämlich Desinformationsfunk.

Für einen wahrlich konservativen Rundfunksender - Max

--
"Wenigstens bin ich Herr der Fliegen", sagte der stinkende Scheißhaufen.
(Baal Zebub/Beelzebub - wird übersetzt mit "Herr der Fliegen")


gesamter Thread:

 

powered by my little forum