Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest" (Allgemein)

jens_, Mittwoch, 06.06.2012, 21:42 (vor 3472 Tagen)

Andreas Kemper gibt seiner Hypothesenbildung wieder freien Lauf:

Exakt, Käptn Weltall, es gibt zwei Foren. wgvdl_.net ist nicht das Forum von wgvdl.com, sondern hat sich von diesem abgesetzt. Im wgvdl.com-Forum befinden sich momentan 202 Texte, die sich mit Breivik befassen. Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest. -- Schwarze Feder

http://anonym.to?http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Maskulismus&curid=4977973&diff=10406534...

Komisch, dass ich hier nur selten positives ueber Brevik lese. Aber fuer Kemper reicht anscheinend seine eigene Projektionsbildung aus um gegen die boesen Maskulisten zu wettern!

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

Lemon, Mittwoch, 06.06.2012, 22:22 (vor 3472 Tagen) @ jens_

Kemper hat doch völlig recht. Ich lese hier ständig von Breivik. Etwa 70% der Postings drehen sich um Anders Breivik. Rechte Kerle möchten offenbar auch mal ins Rampenlicht, um der eigenen Belanglosigkeit zu entfliehen. Nicht nur Muslimfeindlichkeit zeichnet rechte Kerle aus, sie sind auch antijüdisch und antisemitisch.

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

jens_, Mittwoch, 06.06.2012, 23:43 (vor 3472 Tagen) @ Lemon

antijüdisch und antisemitisch.

Abgesehen davon, dass du nur Kempers Propaganda nachfaselest frage ich mich, was der Unterschied zwischen den beiden obigen Begriffen ist.

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

Manifold ⌂, Mittwoch, 06.06.2012, 23:48 (vor 3472 Tagen) @ jens_

Abgesehen davon, dass du nur Kempers Propaganda nachfaselest frage ich
mich, was der Unterschied zwischen den beiden obigen Begriffen ist.

Zu den Semiten gehören nicht nur Juden, sondern auch Araber und andere Volksgruppen des Nahen Ostens. Antisemitismus bezieht sich also streng genommen gegen alle Semiten, nicht nur gegen Juden.

--
"Zur Durchführung seines Zieles erachtet der Maskulismus [...] als aufrichtig und sinnvoll: [...] das ursprüngliche Anliegen einer wirklichen Gleichberechtigung beider Geschlechter." - Michail A. Savvakis

Danke! (kt)

jens_, Mittwoch, 06.06.2012, 23:52 (vor 3472 Tagen) @ Manifold

- kein Text -

Phööser rechter Antisemitismus

Manifold ⌂, Mittwoch, 06.06.2012, 23:47 (vor 3472 Tagen) @ Lemon

Nicht nur Muslimfeindlichkeit zeichnet rechte Kerle aus, sie sind auch
antijüdisch und antisemitisch.

Genau.

Deshalb befindet sich auch das proisraelische, zionistische Webblog "Elder of Ziyon" in meiner Blogroll und bespreche ich regelmässig Texte von Gerhard Amendt, Esther Vilar und Henryk Broder (alles Juden). Weil ich als Rechter so phööse antisemitisch bin. Man übersieht auch gerne, dass PI News sich deutlich proisraelisch positioniert (im Gegensatz zu so manchem Linken in Deutschland ...). Auch Geert Wilders und die schweizerische SVP sind proisraelisch.

Und ich dachte immer, Linke hätten etwas gegen Vorurteile und Stereotypisierungen - offensichtlich nur, wenn es ihnen auskommt und sie sich nicht gegen den politischen Gegner instrumentalisieren lassen.

Dabei schweigt man natürlich gnädig über den grassierenden linken Antisemitismus, welcher sich in seinem "Antiimperalismus" kräftig gegen Israel (und somit den 12 Stämmen = die Gesamtheit aller Juden) engagiert, aber auch schon bei Karl Marx äusserst ausgeprägt war. Da lässt man doch diesbezüglich gerne einen Kenner des linken Spektrums sprechen:

"Man müsse leider zur Kenntnis nehmen, "dass es antisemitische Denkweisen nicht nur am rechten Rand oder bei linken sogenannten Antiimperialisten gibt, sondern auch in der muslimischen Community - insbesondere bei männlichen arabischen, türkischen und kurdischen Jugendlichen"."

Da würde ich erst mal vor der eigenen Türe kehren ... bevor hier gegenüber allen Rechten aus Prinzip die Antisemitismus-Keule geschwungen wird.

--
"Zur Durchführung seines Zieles erachtet der Maskulismus [...] als aufrichtig und sinnvoll: [...] das ursprüngliche Anliegen einer wirklichen Gleichberechtigung beider Geschlechter." - Michail A. Savvakis

Phööser rechter Antisemitismus

Korrektor, Donnerstag, 07.06.2012, 02:46 (vor 3472 Tagen) @ Manifold

Israel (und somit den 12 Stämmen = die Gesamtheit aller Juden)

*Räusper* ein wenig auskennen wäre nicht schlecht

Phööser rechter Antisemitismus

DvB, Freitag, 08.06.2012, 04:47 (vor 3471 Tagen) @ Manifold

Weil ich als Rechter so phööse antisemitisch bin. Man übersieht auch
gerne, dass PI News sich deutlich proisraelisch positioniert (im Gegensatz
zu so manchem Linken in Deutschland ...). Auch Geert Wilders und die
schweizerische SVP sind proisraelisch.

Kunststück, in Israel sind die Rechtsradikalen schließlich an der Macht.

Das Problem mit PI & Co ist ja nicht die Rechtsrichtung, sondern die prozionistische und antideutsche Ausrichtung.

Dabei schweigt man natürlich gnädig über den grassierenden linken
Antisemitismus, welcher sich in seinem "Antiimperalismus" kräftig gegen
Israel (und somit den 12 Stämmen = die Gesamtheit aller Juden) engagiert,
aber auch schon bei Karl Marx äusserst ausgeprägt war.

Wenn sie 12 Stämme = die Gesamtheit aller Juden behaupten, beweist das bloß, daß sie von kabbalistischen Endzeitsekten kontrolliert werden. Die Gesamtheit aller Juden besteht bekanntlich aus 14 Stämmen + die später konvertierten Khasaren - letztere werden allerdings nicht von allen als Juden anerkannt (und sind natürlich schon gar keine Semiten).

--
[image]

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

Holger, Donnerstag, 07.06.2012, 00:48 (vor 3472 Tagen) @ Lemon

Husch! Schleich dich!
Zurück in Claudias Propaganda- Stübchen!

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

Manhood, Donnerstag, 07.06.2012, 01:26 (vor 3472 Tagen) @ Lemon

Kemper hat doch völlig recht. Ich lese hier ständig von Breivik. Etwa 70%
der Postings drehen sich um Anders Breivik. Rechte Kerle möchten offenbar
auch mal ins Rampenlicht, um der eigenen Belanglosigkeit zu entfliehen.
Nicht nur Muslimfeindlichkeit zeichnet rechte Kerle aus, sie sind auch
antijüdisch und antisemitisch.

Du bist wohl ein ganz Schlauer! Dir ist wohl meine Bezeichnung für Graumann als "Berufsempörungsjude" in den falschen Hals geraten! Wer sagt denn bitte, dass dieser Freak die Juden in Deutschland vertritt? Nur weil du pauschalisierst, muss dass nun wirklich nicht für alle gelten!

Grüsse

Manhood

70% Breivik?

Krankenschwester, Donnerstag, 07.06.2012, 06:23 (vor 3472 Tagen) @ Lemon

Kemper hat doch völlig recht. Ich lese hier ständig von Breivik. Etwa 70%
der Postings drehen sich um Anders Breivik.

Suchbegriff: Breivik - Suchergebnisse: 1-20 von 213

Suchbegriff: Kemper - Suchergebnisse: 1-20 von 425

Suchbegriff: Feminismus - Suchergebnisse: 1-20 von 19171

Suchbegriff: Lemon - Suchergebnisse: 1-20 von 184

Suchbegriff: Pudel - Suchergebnisse: 1-20 von 5516

--
[image]

Unmenschlichkeit - eine bemerkenswerte charakteristische Eigenschaft des Menschen.
(Ambrose Gwinnet Bierce)

70% Breivik?

Holger, Donnerstag, 07.06.2012, 07:04 (vor 3472 Tagen) @ Krankenschwester

Soviel zum Thema 'Sozialwissenschaftler'!

Wer mehr über diese völlig durchideologisierte, vollkommen sinnfrei argumentierende Spezies lesen will, ist hier genau richtig:

http://sciencefiles.org/2012/06/01/sinn-und-unsinn-in-den-sozialwissenschaften/

70% Breivik?

Krankenschwester, Donnerstag, 07.06.2012, 08:24 (vor 3472 Tagen) @ Holger

Kemper ist wenigstens bei den richtigen Zahlen geblieben.
Lemon entgegen, sieht vor lauter Brei im Kopf 70% Breivik bezogene Posts?!

--
[image]

Unmenschlichkeit - eine bemerkenswerte charakteristische Eigenschaft des Menschen.
(Ambrose Gwinnet Bierce)

Sarkasmus?

DvB, Freitag, 08.06.2012, 04:54 (vor 3471 Tagen) @ Krankenschwester

Lemon entgegen, sieht vor lauter Brei im Kopf 70% Breivik bezogene
Posts?!

Sowas wie Sarkasmus ist euch wohl völlig fremd? o.O

--
[image]

Ach, das Kemperle ;-)

Mus Lim ⌂, Donnerstag, 07.06.2012, 03:49 (vor 3472 Tagen) @ jens_

Das Kemperle muss sich wichtig tun, weil er zu wenig beachtet wird.

Nachdem es mit der Altermedia-Nummer nicht geschafft hat, das Forum zu diskreditieren, versucht er es jetzt mit der Breivik-Nummer.

Und? Wen störts?
Mir nicht! Soll er doch weiter scharren und buhlen ...

Kopf ab muss nicht sein!

Rainer ⌂, Donnerstag, 07.06.2012, 04:31 (vor 3472 Tagen) @ Mus Lim

Mir nicht! Soll er doch weiter scharren und buhlen ...

Männer sind nicht so. Auch ein Schwachkopf darf mal etwas sagen.

Bei den Weibern geht es übrigens ganz anders zu! Ein falscher Ton bedeutet "Kopf ab". Man beachte diverse Lebensberaterinnen.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

Sput @, Donnerstag, 07.06.2012, 11:06 (vor 3472 Tagen) @ jens_

hm, komisch..bin hier auch im Forum zu Gange und finde Breivik für total Balla Balla

Naja, Sozialwissenschaftler, nciht umsonst haben wir Naturwissenschaftler uns immer abfällig über diese Mysthizisten ausgelassen.
Dummlabbereistudiengang.

"Was beide wgvdl-Foren eint, ist die positive Bezugnahme auf Breiviks Manifest"

DvB, Freitag, 08.06.2012, 04:58 (vor 3471 Tagen) @ jens_

Komisch, dass ich hier nur selten positives ueber Brevik lese. Aber fuer
Kemper reicht anscheinend seine eigene Projektionsbildung aus um gegen die
boesen Maskulisten zu wettern!

Ach nee, da mußt Du bloß öfter fragen. Also ich finde den Breivik noch besser als diesen Schiggiwara, oder wie der heißt. :D

--
[image]

powered by my little forum