Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Vera Kaa singt für das Frauenhaus (Allgemein)

Mr.Präsident, Dienstag, 21.08.2012, 04:43 (vor 2955 Tagen)

20.08.2012 - Vera Kaa singt für das Frauenhaus
Das Frauenhaus Zürcher Oberland feiert Geburtstag – mit einem grossen Programm. Historikerin Elisabeth Joris und Politologin Regula Stämpfli halten Referate, Vera Kaa gibt ein Live-Konzert.
[...]
Die Feiert steigt im Musik Container an der Asylstrasse 10 in Uster und startet um 15 Uhr mit den Begrüssungsansprachen. Referate halten anschliessend die Historikerin Elisabeth Joris (zur «Geschichte geschlechtsspezifischer Gewaltverhältnisse im Zürcher Oberland>) und die Politologin Regula Stämpfli («Über Gewaltbilder und Ökonomie>). Die Geigerin Eva Wey sorgt für «Zwischentöne>.
[...]


Musik zwo drei ...: °|°

Vera Kaa singt für das Frauenhaus

Oliver, Dienstag, 21.08.2012, 06:32 (vor 2955 Tagen) @ Mr.Präsident

Vera Kaa gibt ein Live-Konzert.

[image]

"Ich weiß nicht zu wem ich gehöre" (live) ...
...ich glaube, ich gehöre nur mir ganz allein!"

Stimmt!
;-)

--

Liebe Grüße
Oliver


[image]

Material zum Vortrag von Frau Stämpfli (Thema: Gewaltbilder u. Ökonomie)

Referatsleiter 408, Zentralrat deutscher Männer, Dienstag, 21.08.2012, 11:29 (vor 2955 Tagen) @ Mr.Präsident

Politologin Regula Stämpfli («Über Gewaltbilder und Ökonomie>). Die

Zu dem Thema "Gewaltbilder & Ökonomie" habe ich etwas im Netz gefunden. Vielleicht geht Frau Stämpfli darauf auch einmal etwas substantiierter ein.

[image]

Link zum Organigramm

--
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Geschäftsmodell – Scheidungsindustrie

FemokratieBlog ⌂, Dienstag, 21.08.2012, 13:35 (vor 2955 Tagen) @ Referatsleiter 408

Ich habe das Bild im FemokratieBlog ebenfalls eingestellt.

http://femokratie.com/geschaeftsmodell-scheidungsindustrie/08-2012/

WikiMANNia am 31. Mai 15 Wochen schneller! ;-)

Mus Lim ⌂, Mittwoch, 22.08.2012, 00:54 (vor 2955 Tagen) @ Referatsleiter 408

Vera Kaa singt für das Frauenhaus

WilhelmTell, Schweiz, Mittwoch, 22.08.2012, 19:35 (vor 2954 Tagen) @ Mr.Präsident

Die alternde, alleinerziehende Vera Galli gibt wieder mal ein Gratiskonzert. Weil Geld verdienen konnte sie mit ihrem Gesang wohl kaum längerfristig etwas. Es gibt Leute, die sagen zu ihrem Gesang bestenfalls Geplärre.

Bestimmt sucht diese "unverwechselbarste Stimme der CH-Szene" (Selbstbeschreibung) noch ein paar gut bezahlte Auftritte. Anfragen sind zu richten an:
Vera Galli - Kaeslin, Kilchbergstrasse 109, 8038 Zürich

--
Alles was es im Leben braucht sind Ignoranz und Selbstvertrauen.
Mark Twain

powered by my little forum