Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........ (Allgemein)

Manhood, Sunday, 14.10.2012, 22:52 (vor 3510 Tagen)

FeministInnen wollen im Internet ernsthaft diskutieren (kein Witz!), pöhse Männer verunmöglichen dies und machen Zensur notwendig.

Das Politbüro gibt über das Staatsfernsehen bekannt:

http://oe1.orf.at/programm/316965

Grüsse

Manhood

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Detektor, Sunday, 14.10.2012, 23:15 (vor 3510 Tagen) @ Manhood

Gibt ja auch diesen Klageartikel von der Domscheit ( http://www.tagesspiegel.de/medien/frauen-im-netz-geht-da-raus/7249068.html ), dass Anfeindungen von Männern die Ursache seien, warum Frauen sich in Wikipedia und Co. nichts trauen und weinend mit einer Decke über den Schultern hinterm Ofen sitzen.

Komischerweise sollte sie einmal ihre Schwestern beim Diskutieren beobachten. Offenbar sind dann Männer doch widerstandsfähiger, denn das ist zumeist wahres Mobbing bzw. jedenfalls zu 90% gleich unter die Gürtellinie gezielt.

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Manhood, Monday, 15.10.2012, 00:56 (vor 3510 Tagen) @ Detektor

:-) so isses....!

Die Partei hat immer Recht

Feminismus ⌂, Feminismus in Deutschland, Sunday, 14.10.2012, 23:39 (vor 3510 Tagen) @ Manhood

Warum deaktivieren TAZ, Mädchenmannschaft, Freitag und Co eigentlich nicht die Kommentarfunktion? Durchgewunken werden sowieso nur Kommentare, welche der Autorin für soviel Gendersachverstand gratulieren. Die Kommentare kann die Autorin auch eben selbst verfassen (wenn das nicht sowieso schon passiert)

Kritik am Feminismus ist Sexismus. Da verhalten sich diese pseudo-revolutionären und pseudo-linken Medien nicht anders als Sekten. Andere Meinungen fernhalten, kadavergehorsame Mitfrauen pushen.

Man/frau muß entweder extrem dämlich oder eben vom System profitieren, wenn man/frau leugnet, daß oben genannte Medien nicht an Meinungsvielfalt interessiert sind. Schon gar nicht faktenbasierend. Dann lieber irgendwelche Schrullen, die ihre Wahrheit in der Menstruationsgarage erfühlt haben.

Obwohl so Gestalten wählen auch Grün und stehen als kritische Verbraucher vor dem Kühlregal (Nebensatz hab ich geklaut, mal sehen wer weiß von wem)

--
Aktuelle Infos zu Feminismus & Frauenbewegung sowie feministische Blogs, feministische Foren und Feminismus in Deutschland 2012.

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

jens_, Monday, 15.10.2012, 00:07 (vor 3510 Tagen) @ Manhood

Die Autorin: http://anonym.to?http://ullaebner.wordpress.com/about/

Wer mal einen Jammerartikel, wofuer die Autorin einen "Preis" gewonnen hat, lesen will: http://oe1.orf.at/artikel/215406 (Kurzfassung: Maenner sind schuld an der Krise)

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Leutnant Dino ⌂, Monday, 15.10.2012, 01:56 (vor 3509 Tagen) @ Manhood
bearbeitet von Leutnant Dino, Monday, 15.10.2012, 02:01

FeministInnen wollen im Internet ernsthaft diskutieren (kein Witz!), pöhse
Männer verunmöglichen dies und machen Zensur notwendig.

Das war ja wohl super. Traumhaft. Nur warum wurde ich dann bis vors Landgericht von einer dickleibigen Feministin verklagt? Und jetzt das Schönste von diesem Prozess: Die Klägerin hatte überhaupt keine Rechtsschutzversicherung und bis heute kam nicht eine Kostennote von der Klägerin ins Haus. Lediglich die Differenz aus dem Prozesskostenvorschuss von 14,- € kam direkt von der Gerichtskasse, die ich aber nicht bezahlt habe. Da hat die dicke Maus alles schön von ihrem Sparbuch zahlen dürfen. Das war nicht billig und heute weiss ich, warum sie sich über das Versäumnisurteil nicht freute. Weil sie schlichtweg ihren eigenen Sieg bezahlen durfte. Wie geil ist das denn? Feministinnen können noch nicht mal strategisch denken.

In den letzten 6 Jahren habe ich 3 Unterhaltsprozesse, 2 Vaterschaftstests und 1 Urheberrechtsprozess verloren. Kosten: 0,00 €
Das jetzige Scheidungsverfahren und nachfolgende Unterhaltsverfahren werden mich auch nur 0,00 € kosten.

Wann lernen es die Frauen endlich mal, dass es von mir nichts gibt?

--
Das antifeministische Männermagazin
www.das-maennermagazin.com

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Wolfgang A. Gogolin ⌂, Hamburg, Monday, 15.10.2012, 13:08 (vor 3509 Tagen) @ Leutnant Dino

Wann lernen es die Frauen endlich mal, dass es von mir nichts gibt?

Warum sollten sie das lernen? Sie spüren ja keine Folgen.

Da Du sie nicht durchfütterst, füttert eben der Staat (also alle anderen Männer).

Viele Grüße
Wolfgang

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Joe, Monday, 15.10.2012, 13:30 (vor 3509 Tagen) @ Leutnant Dino

Wann lernen es die Frauen

In der Frage steckt die irrige Annahme, daß sowas biologisch möglich wäre. ;-)

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Lausemädchen, Monday, 15.10.2012, 17:29 (vor 3509 Tagen) @ Leutnant Dino

[t]----------------------------------------------
Forenleitung: Unnötige Quotezeilen entfernt!
Bitte Regeln für dieses Forum Punkt 9 beachten
----------------------------------------------[/t]

Das war nicht billig und heute weiss ich, warum sie sich über das
Versäumnisurteil nicht freute. Weil sie schlichtweg ihren eigenen Sieg
bezahlen durfte. Wie geil ist das denn? Feministinnen können noch nicht
mal strategisch denken.

Na eben weil sie eine dickleibige Feministin ist, die wenigstens vor Gericht mal einen Mann sehen wollte. Im realen Leben nur mit Kollegen zu tun zu haben reicht halt nicht.

PS: Die ist nicht nur übergewichtig, sondern auch häßlich! In "Zürich" revanchieren wir uns für den schlechten Kantinenkaffee :-).

LG

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Leutnant Dino ⌂, Monday, 15.10.2012, 17:50 (vor 3509 Tagen) @ Lausemädchen

PIn "Zürich" revanchieren wir uns für den schlechten Kantinenkaffee :-).

Auf jeden Fall :)

--
Das antifeministische Männermagazin
www.das-maennermagazin.com

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Sachse, Monday, 15.10.2012, 18:01 (vor 3509 Tagen) @ Lausemädchen

Die ist nicht nur übergewichtig,...

Naja, so gesehen ist der Ausgang des Rechtsstreites für die da doch erfolgreich, wenigstens indirekt.

da sie die Kosten nun aus eigener Schatulle bezahlen muss bleibt eben weniger für Kalorienreiches. Passt mal auf, die ist bald Gertenschlank.

fürs Internet - bezahlen scheint es auch nicht mehr zu reichen: sie ist seit dem Urteil sehr, sehr ruhig geworden.
Wenn ich mal Zeit hab werde ich sie bedauern, bedauerlicherweise hab ich immer sehr viel zu tun :-)

Die verhungert schon nicht, genau so wenig

Lausemädchen, Monday, 15.10.2012, 18:12 (vor 3509 Tagen) @ Sachse

[t]----------------------------------------------
Forenleitung: Vollquote entfernt!
Bitte Regeln für dieses Forum Punkt 9 beachten
----------------------------------------------[/t]
wie die hier: http://[link=www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/unser-papi-laesst-uns-verhungern-id2064648.html

Zudem wäre sie selbst gertenschlank keine Augenweide :-). Aber stimmt, die hält wirklich seitdem den Ball ziemlich flach. Jedenfalls online.

ORF: Pöhse Maskulisten im Internet unterwegs........

Detektor, Monday, 15.10.2012, 18:28 (vor 3509 Tagen) @ Sachse

fürs Internet - bezahlen scheint es auch nicht mehr zu reichen: sie ist
seit dem Urteil sehr, sehr ruhig geworden.

Da sie in Politik.de eine hyperaktive "Tag"-Userin war, deren Beiträge selbst in heißen Diskussionsschlachten häufig gegen 16.00/16.15 Uhr abbrachen, wurde verschiedentlich die Vermutung geäußert, dass der Arbeitsplatz-Computer häufig wohl für alles mögliche genutzt wurde - bloß nicht zum Arbeiten.

Und angesichts des virtuellen und gerichtlichen Lärms, ist da vielleicht jemand Offizielles drauf aufmerksam geworden, was in Zimmer Nr. soundso den lieben langen Tag denn eigentlich so getrieben wird. Selbst im ÖD muss ab und zu auch mal was annähernd Richtiges gemacht werden, zumal wenn man nicht das ganz große Los gezogen hat und seinen Arsch daher nicht in ein Genderbüro verpflanzen konnte.

powered by my little forum