Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Manipulation bei Meinungsumfragen?

Christine ⌂, Mittwoch, 31.12.2008, 14:24 (vor 4284 Tagen)

Hallo zusammen,

bei uns und bei Arne wurde das Thema Krieg, Israel und Palästina " angeschnitten und wie diverse Journalisten mit dem üblichen "Frauen und Kinder zuerst" umgehen.
Auf Grund dieser Tatsache habe auch ich mich ein wenig umgesehen. Bei der FAZ fand ich dann folgende Umfrage: http://www.faz.net/f30/common/Umfrage.aspx?doc={D06D255F-6DE5-42CA-8EB4-BA9524C0F6A0}&rub={A24ECD63-0CAE-40E4-838...
Als ich gestern morgen abgestimmt hatte, lag die Zahl pro Israel bei ungefähr ca. 3000 und kontra Israel bei ca. 2.000. Gestern abend ca. 23:00h habe ich nochmals nachgeschaut, da waren pro Israel ca. 12.000 und kontra ca. 9.000. Heute morgen dachte ich, es haut mich um. Bevor die Umfrage evtl. gelöscht wird, schreibe ich hier die Zahlen auf: Pro Israel ca. 59.000 und kontra ca. 17.000. Aus meinen Beobachtungen beschleicht mich das Gefühl, das da in der Nacht ganz schön manipuliert wurde, von wem auch immer.
Mir zeigt das auf jeden Fall, das man keiner einzigen Umfrage trauen darf und so braucht man sich nicht wundern, das unsere allseits "beliebte Kanzlerin" auf Umfragewerte von 70% Beliebtheit stößt.
Wem kann man noch trauen?

Gruß - Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohlangepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Manipulation bei Meinungsumfragen?

Eugen, Mittwoch, 31.12.2008, 14:41 (vor 4284 Tagen) @ Christine

Es müssen garnicht die Umfragen sein, die manipuliert werden. Wenn schon die Nachrichten bei uns überwiegend pro-israelisch manipuliert werden, dann muss man sich nicht wundern, wenn Menschen zustimmen, dass Israel für jeden getöteten Israeli 100 Palästinenser umbringt. Die Gründe dafür, warum die Hamas den Waffenstillstand verletzt, habe ich nirgends genannt gefunden.

Hallo zusammen,

bei uns
und bei
Arne
wurde das Thema Krieg, Israel und Palästina " angeschnitten und wie diverse
Journalisten mit dem üblichen "Frauen und Kinder zuerst" umgehen.
Auf Grund dieser Tatsache habe auch ich mich ein wenig umgesehen. Bei der
FAZ fand ich dann folgende Umfrage:
http://www.faz.net/f30/common/Umfrage.aspx?doc={D06D255F-6DE5-42CA-8EB4-BA9524C0F6A0}&rub={A24ECD63-0CAE-40E4-838...
Als ich gestern morgen abgestimmt hatte, lag die Zahl pro Israel bei
ungefähr ca. 3000 und kontra Israel bei ca. 2.000. Gestern abend ca. 23:00h
habe ich nochmals nachgeschaut, da waren pro Israel ca. 12.000 und kontra
ca. 9.000. Heute morgen dachte ich, es haut mich um. Bevor die Umfrage
evtl. gelöscht wird, schreibe ich hier die Zahlen auf: Pro Israel ca.
59.000 und kontra ca. 17.000. Aus meinen Beobachtungen beschleicht mich das
Gefühl, das da in der Nacht ganz schön manipuliert wurde, von wem auch
immer.
Mir zeigt das auf jeden Fall, das man keiner einzigen Umfrage trauen darf
und so braucht man sich nicht wundern, das unsere allseits "beliebte
Kanzlerin" auf Umfragewerte von 70% Beliebtheit stößt.
Wem kann man noch trauen?

Gruß - Christine

Manipulation bei Meinungsumfragen?

exVater, Mittwoch, 31.12.2008, 20:07 (vor 4284 Tagen) @ Eugen

Es müssen garnicht die Umfragen sein, die manipuliert werden. Wenn schon
die Nachrichten bei uns überwiegend pro-israelisch manipuliert werden, dann
muss man sich nicht wundern, wenn Menschen zustimmen, dass Israel für jeden
getöteten Israeli 100 Palästinenser umbringt. Die Gründe dafür, warum die
Hamas den Waffenstillstand verletzt, habe ich nirgends genannt gefunden.

Klar wird manipuliert nach Strich und Faden - aber wie ich auf der Uni war gab es in Österreich gerade ein Volksbegehren gegen Gentechnik.
Alle Medien waren voll mit dem Thema und dennoch kam dann in einer Vorlesung heraus, dass 2/3 der Kollegen keine Ahnung von irgendetwas hatten - einfach weil sie keine Nachrichten, gehört oder Zeitungen gelesen hätten.
Die angehende Elite war einfach zu desinteressiert. Bei so einem "Publikum" können die aber auf der Bühne der Politik machen was sie wollen.
Jeder Gedanke ist halt eine zu große Anstrengung.

Manipulation bei Meinungsumfragen?

Zeitgenosse, Mittwoch, 31.12.2008, 14:45 (vor 4284 Tagen) @ Christine

Ich war Anfang der 90er Jahre, als ich noch an der Uni war, in einem kleinen Seminar Statistik. Das war ein kleiner Kreis von ca. 10 bis 12 Personen, abseits großer Öffentlichkeit.

Im Rahmen der Vortragsreihe trat auch einmal jemand von der Forschungsgruppe Wahlen auf. Das ist das Institut, welches das ZDF Politbarometer mit Zahlen versorgt. Der Vertreter dieses Institut berichtete ganz offen von folgenden Manipulationen:

* Um 1986 herum stand es um Kohl in den Umfragewerten ziemlich schlecht. Eine innerparteiliche Opposition aus Geißler, Späth und Süßmuth schickte sich an, Kohl wegzuputschen. Das ZDF Politbarometer veröffentlichte in dieser Phase nicht die Umfragewerte zu Kohl, wie sie wirklich waren, sondern brachte geschönte Zahlen. Das half Kohl, auf dem seinerzeitigen CDU-Parteitag in Bremen, die Opposition auszumanövrieren und sich an der Macht zu halten. Als dann auch noch der damalige CSU-Parteivorsitzende Waigel als Finanzminister in die Bundesregierung eintrat war Kohl endgültig gerettet. Geißler wurde als CDU-Generalsekretär abserviert. Süßmuth auf den einflußlosen Posten der Bundestagspräsidentin abgeschoben und Späth mußte einen Gang nach Canossa antreten und Abbitte leisten.

* Bei einer Landtagswahl in Baden-Württemberg zeichnete sich seinerzeit ein Ergebnis um die 12 % für die Republikaner ab. Man lancierte gefälschte Zahlen in die Öffentlichkeit, es seien nur um die 3 % für die Reps zu erwarten. Dies signalisierte potentiellen Rep-Wählern, ihre Stimme würde verschwendet sein, da die Rep nicht über die 5-%-Hürde ins Parlament kommen würden. Am Ende kamen die Reps bei 7 % raus. 5 Prozentpunkte wurden also durch gezielte Desinformation der Medien umgelenkt.

Dies nur eine ausschnittsweise Betrachtung von damals. Daß sich an der Praxis seitdem nichts geändert hat, dürfte klar sein.

Gruß

Zeitgenosse

Manipulation bei Meinungsumfragen?

Christian2, Mittwoch, 31.12.2008, 17:18 (vor 4284 Tagen) @ Christine

Das ist erst der Anfang von massiven Manipulationen bei Meinungsumfragen, das meiner Meinung nach schon immer durchgeführt wurde! Nächstes Jahr ist Bundestagswahl und die Parteien von CDU/CSU/SPD sind wegen der massiven Abzocke, Ausbeutung, Steuererhöhungen, Beitragserhöhungen, Preisexplosinen, Rauchverbot, Pendlerpauschale, Rentenbetrug, Finanzkrise (Schutzschirm über die Täter) usw. im Volk sehr verhasst (siehe zahlreiche Artikel in die Welt mit Kommentare dazu), da wird sich noch einiges an Umfragenfälschungen und Inszenierungen gegen andere Parteien bis zur Bundestagswahl 2009 tun. Man merkt sehr deutlich die Umfragenfälschungen, wenn es um die Beliebtheit von Angela Merkel im Volk geht, da ist im Volk regelrecht Anti-Merkel Stimmung wenn man sich so in seinem Umfeld und anderswo umhört und trotzdem wollen uns Umfragen glaubhaft machen, dass die Merkel so beliebt im Volk wäre. Ich frage mich also -> "WER" "WEN" oder "WAS" wurde da befragt nach der Beliebtheit von Merkel, aber sicherlich nicht das Volk und das kann jeder in seinem Umkreis und anderswo selbst feststellen. Mit Umfragenfälschungen werden z.B. Wähler demotiviert wählen zu gehen, man muss nur behaupten dass CDU und SPD die Bundestagswahl gewinnen werden, also durch die Blume gesagt, bleibt Zuhause und geht nicht wählen, denn ihr habt sowieso keine Chance! Nach der Wahl werden nämlich dann die ca. 50% Nichtwähler aufgeführt, die man bei den Umfragen immer verschwiegen hat!

Manipulation bei Meinungsumfragen?

Christine ⌂, Freitag, 02.01.2009, 05:28 (vor 4282 Tagen) @ Christine

Wie ich befürchtet hatte, wurde die genannte Umfrage gelöscht http://www.faz.net/f30/common/Umfrage.aspx?doc={D06D255F-6DE5-42CA-8EB4-BA9524C0F6A0}&rub={A24ECD63-0CAE-40E4-838... Als letzten Wert habe ich 79.000 pro Israel in Erinnerung. Das war anscheinend selbst der FAZ nicht genehm.

Da ich ja in meinem Ursprungsbeitrag Merkel und deren Umfragewerte in Zweifel zog, kommt hier prompt die Bestätigung.

KOMPETENZ-UMFRAGE
Deutsche vertrauen Merkel am meisten

Von ihr werden die Deutschen am liebsten regiert: Laut einer Umfrage traut ein Großteil der Bürger Angela Merkel am ehesten die Führung des Landes zu. Gute Karten für die Kanzlerin im Superwahljahr - doch auf den Plätzen folgen gleich drei SPD-Politiker.

http://anonym.to/?http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,598967,00.html

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohlangepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

powered by my little forum