Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93045 Einträge in 21925 Threads, 284 registrierte Benutzer, 119 Benutzer online (2 registrierte, 117 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ein weiteres Schandurteil (Falschbeschuldigung)

Holger @, Samstag, 05.10.2013, 05:35 (vor 2024 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

in einer langen Reihe, das beweist, wie die feministische Ideologie bereits die Hirne zerfressen hat: Die Zerstörung einer männlichen Existenz mittels Falschanschuldigung ist eine Bagatelle- anders ist das lächerliche Strafmaß nicht zu interpretieren. Besonders abgefeimt: das 'Bußgeld' geht ans Frauenhaus, der häufigsten Brutstätte solcher Verleumdungen. Just eben in der Schweiz: der 9 Jahre mit allen 'rechtsstaatlichen Mitteln' verfolgte Lehrer Rossi erhält für seinen Ruin eine Entschädigung, die einem Hilfsarbeitergehalt entspricht (siehe weiter oben).

Es ist an der Zeit, daß Männer das Recht in die eigene Hand nehmen- von den Justiz- Bütteln der Genderology ist nichts zu erwarten.
Eine maskulistische Inquisition muß her!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum