Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93087 Einträge in 21935 Threads, 284 registrierte Benutzer, 39 Benutzer online (0 registrierte, 39 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

16 Monate lang ein Vergewaltiger (Falschbeschuldigung)

adler, Kurpfalz, Freitag, 06.12.2013, 01:14 (vor 1964 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Freispruch in Hannover für Taxifahrer wegen 'Abflug' der Zeugin http://rechtsanwaeldin.blogspot.de/2013/12/german-fake-rape-culture-keine.html

Von dort -->
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Taxifahrer-freigesprochen-weil-hauptzeugin-untergetaucht-ist-keine-Vergewaltigung-in-Nordstadt

Im August 2012 wurde der Taxifahrer Ibrahim T. festgenommen.
...
Drei Monate später wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen,
...
Gestern ist der 49-Jährige in einer Neuauflage des Verfahrens freigesprochen worden.

Der Artikel stammt vom 03.Dezember 2013. Was hat er wohl die ganze Zeit gemacht?

Auch nach der Entlassung aus der U-Haft durfte T. seinen Job nicht wieder aufnehmen. Die Taxizentrale 3811, die den Fahrer noch im Vorjahr als „freundlich, liebenswürdig und immer gut gekleidet“ charakterisiert hatte, kassierte seine Lizenz ein.

Seine Anwältin beliebt zu scherzen:

Anwältin Heister kommentierte das Verfahren mit klaren Worten: „Es ist schlimm, dass die berufliche Existenz eines Familienvaters aufgrund falscher Anschuldigungen gefährdet werden konnte und sein soziales Ansehen damit in hohem Maße geschädigt wurde.“

Also war er 1 1/4 Jahr ein Vergewaltiger. Für seinen Arbeitgeber, für Berufskollegen, für Nachbarn, wahrscheinlich für die meisten seiner Freunde. Welche Auswirkungen das auf sein Familienleben gehabt hat, wird gar nicht erst erwähnt. Und die Täterin ist untergetaucht. Wo leben wir denn? DEN Täter hätten sie gleich ausfindig gemacht in Schland.

... Wenn der Freispruch rechtskräftig wird

Vielleicht taucht sie aber wieder auf, und legt Berufung ein, dann geht die Külzerei noch weiter.

Gruß
adler

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum