Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93092 Einträge in 21937 Threads, 284 registrierte Benutzer, 61 Benutzer online (0 registrierte, 61 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

“Not am Mann” und “Plädoyer für eine linke Männerpolitik” erschienen (Gesellschaft)

Holger @, Mittwoch, 26.02.2014, 16:51 (vor 1882 Tagen) @ Li Ho Den

Nun, daß gleich zwei Bücher erscheinen, hat einen einfachen Grund: eins als abgespeckte, ideologisch unverfängliche Version ist für Dödels wie hier und in der allgemeinen Bevölkerung, im anderen reitet er sein ideologisches Steckenpferd und Wolkenkuckucksheim, daß nur Linke den Mann erretten können. Als Überzeugungstäter wird Hoffmann nie begreifen, daß die Entrechtung des heterosexuellen weißen Mannes genau das ist, was Linke umtreibt und immer wollten. Diese nun mit linken Ideologismen rehabilitieren zu wollen, hieße den Schwanz mit dem Hund wackeln lassen.

Die Ursache des Männerhasses, ihrer Entrechtung und Erniedrigung ist seit Marx in der linken Ideologie begründet. DIE muß ausgerottet werden!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum