Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93999 Einträge in 22161 Threads, 285 registrierte Benutzer, 69 Benutzer online (1 registrierte, 68 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Die deutsche Justiz ist selbst rechtsresistent. (Falschbeschuldigung)

Musharraf Naveed Khan, Samstag, 11.10.2014, 13:29 (vor 1686 Tagen) @ Beobachter

Die Justiz würde sich gegenseitig nie an die Karre pissen. Zum Zwecke des Eigenschutzes gegenüber dem Bürger haben Nazijuristen nach dem Kriege ein entsprechendes Schutzgesetz gestaltet, welches auch heute noch gültig ist:

http://dejure.org/gesetze/BGB/839.html

Egal was ein Richter oder Staatsanwalt auch für Unrecht und Scheiße verursacht, nie wird man solch einem Staatskriminellen etwas anhaben können.

Wenn du solch einen Typen auf dem Parklpatz eines Einkaufszentrums beim Ausparken rückwärts erwischt, kommst du eher ans Ziel. Das soll jetzt kein aktiver Lösungsvorschlag sein, sondern nur die groteske Situation und Rechtslage in Deutschland verdeutlichen.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum