Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93087 Einträge in 21935 Threads, 284 registrierte Benutzer, 56 Benutzer online (0 registrierte, 56 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Irre, was die Frau aus deinem Sohn gemacht hat. (Allgemein)

Li Ho Den ⌂, Samstag, 27.12.2014, 14:03 (vor 1578 Tagen) @ H.-Norbert

Es ist erschütternd zu lesen und doch zugleich deutscher Alltag, was diese Frau aus deinem Sohn gemacht hat.

Ich weiß, dass bei Selbständigen ein fiktives Einkommen angesetzt wird und Familiengerichte mit Hochdruck auf die Zerstörung dieser selbständigen Existenz hinwirken. Dies hat den Hintergrund bzw. das Ziel, dass mit der Aufnahme eines Angestelltenverhältnisses ein "regelmäßiges und pfändbares Einkommen" angesetzt werden kann. Die Praxis der Existenzzerstörung durch Familiengerichte habe ich bereits mehrfach im Umfeld erlebt. Insofern kann das als Methode bezeichnet werden. Dem Staat ist grundsätzlich egal, wer für ein Kind zahlt. Hauptsache nicht er und so ist der Kampftauftrag an feministische Familiengerichte offensichtlich klar formuliert worden.

Wir haben derzeit guten Kontakt zu einer Familienrichterin, die aussteigen will. Mal sehen, ob sie uns Insiderwissen aus dem inneren Zirkel der feministischen Machthaber offenbart. Dieser Informationsgewinn über judikative Praktiken ist für uns zielführend, um das feministische System innerhalb der Justiz transparent darzustellen zu können.

--
Ich bin Oberkellner, die ultimative Deppenoffensive hier im Forum.
Wiki, Werner, MusLim, Oberkellner ... alles eine Mischpoke.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum