Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93087 Einträge in 21935 Threads, 284 registrierte Benutzer, 44 Benutzer online (0 registrierte, 44 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Heureka, ich habe es gefunden. (Projekte)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 24.07.2015, 23:07 (vor 1368 Tagen)

Beim lesen der Kommentare zum Artikel Warum sogar mir Detlef Bräunig einmal sympathisch ist auf dem Blog Geschlechterallerlei habe ich die Lösung auf eines der größten Rätsel des Universums gefunden. Nämlich was das "links" bei den linken Männerbewegten bedeutet.

[image]

Der linke Flügel der Männerbewegung ist einfach die Gutmenschenabteilung der Männerbewegung!

Jetzt verstehe ich auch warum immer so rumgeeiert wird, wenn man wissen wollte was das "links" bedeutet. Ist so eine Gutmenschenabteilung doch nicht gerade eine Auszeichnung für eine Bewegung.

Unter der Hand kursiert allerdings noch eine andere Erklärung. Man hat sich selbst als "links" erklärt um alle anderen als rechts diffamieren zu können. Dadurch vermeidet man irgendwelche Fakten für die Diffamierung nennen zu müssen. Hier schließt sich der Kreis zur Gutmenschenabteilung. Deshalb ist das gar keine andere Erklärung. Gutmenschen sind einfach nur "gut".

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum