Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94907 Einträge in 22398 Threads, 285 registrierte Benutzer, 137 Benutzer online (1 registrierte, 136 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Das bestätigt mal wieder, ohne Unterhalt hätten viele Frauen überhaupt kein Einkommen. (Frauen)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 24.06.2016, 09:54 (vor 1097 Tagen) @ Christine

Zum Unterhalt gehört natürlich auch der staatliche Unterhalt in Form der Bezahlung von sinnlosen Beschäftigungen. Grundlage ist eine aufgeblasene Bürokratie, in der überwiegend Frauen beschäftigt sind und natürlich der ganze Genderscheiss.

"beschäftigt" ist hier wörtlich zu nehmen. Überwiegend wird hier nicht gearbeitet um etwas zu erreichen. Der einzige Grund ist die Erzielung einer Alimentierung.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum