Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

112970 Einträge in 26676 Threads, 290 registrierte Benutzer, 103 Benutzer online (2 registrierte, 101 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Was blutig erkämpft wurde, muss anscheinend blutig verteidigt werden (Allgemein)

Christine ⌂ @, Freitag, 07.04.2017, 08:01 (vor 1655 Tagen) @ Rainer

Man darf überhaupt nicht darüber nachdenken, wie viele Menschen - überwiegend Männer natürlich - ihr Leben dafür gelassen haben, dass die Oberen ihnen die Meinung nicht verbieten durften.

Tagtäglich werden wir im Fernsehen auf mindestens einem Sender darüber belehrt, wie böse Hitler und seine Schergen waren, die Menschen auch für ihre Meinung ins Gefängnis steckten, wenn nicht sogar töteten. Wann wird die Todesstrafe wieder eingeführt?

Politiker und Meinungsdespoten wollen uns weiter drüber belehren, wie böse doch Orban, Putin und Erdogan sind, die angeblich keine Meinungsfreiheit in ihrem Land zulassen, aber selber stimmen sie zu ihren Gunsten darüber ab, die Meinungsfreiheit einzuschränken - natürlich demokratisch, was sonst :-(

Mir wird übel... s_kotzsmiley

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum