Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96935 Einträge in 22945 Threads, 286 registrierte Benutzer, 131 Benutzer online (1 registrierte, 130 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

EILMELDUNG: Schweden stellt Ermittlungen gegen Julian Assange ein! (Falschbeschuldigung)

Kurti ⌂ @, Wien, Freitag, 19.05.2017, 12:32 (vor 856 Tagen)

Nach siebenjährigen Ermittlungen stellt die schwedische Staatsanwaltschaft ihr Verfahren gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange ein. Staatsanwältin Marianne Ny habe beschlossen, die Ermittlungen nicht weiterzuführen, erklärte die Staatsanwaltschaft am Freitag in Stockholm.

Der WikiLeaks-Gründer hält sich seit Juni 2012 in der Botschaft Ecuadors in London auf, weil er eine Auslieferung an die schwedische Justiz befürchtete. Von dort, so sorgte sich Assange, könnte er weiter an die USA überstellt werden.

Julian Assange wird die Botschaft aber wohl auch jetzt nicht verlassen: Die britischen Behörden haben nämlich bereits angekündigt, Assange festzunehmen, sollte er aus dem Gebäude kommen. Hintergrund sind Verstöße gegen die Auflagen, die ihm 2012 für seine vorläufige Freilassung gemacht worden sind.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/julian-assange-schweden-stellt-ermittlungen-ein-a-1148429.html

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum